Warum darf man bei Nasenbluten den Kopf nicht nach hinten machen.

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das Blut läuft in den Magen und wenn genug Blut unten ist muss man ekelhaft erbrechen. Es läuft auch zurück in die Nebenhöhlen und das ist wirklich nicht gesund, da bleibt es oft lange liegen und macht Infektionen.

es kann wie du schon gesagt hast zum großen erbrechen fürhre, weil das blut in den rachen läuft und dann bakommst du keien luft mehr

am besten mit deine fingern oberhalb am ende der nase drücken das drückt die adern ab und immer ein kühles tatü in nacken legen und nicht zu vergessen ein tatü vor die nase je nachdem wie du willst auch das blutende nasneloch zu halten

wenn du den kopf in den nacken legst, kannst das blut zurücklaufen in den rachen. die sogenannten blutschlieren (heißt das so richtig?) können dann in die falsche röhre kommen und sind schwer auszuhusten. es besteht erstickungsgefahr

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Symptome/Nasenbluten/News/67378.php

Die gesunde Art mit Nasenbluten umzugehen, ist aufrecht zu sitzen und beide Nasenflügel leicht zusammen zudrücken. So kommen die meisten Blutungen recht schnell zum stoppen.

Wer ein Kühlkissen oder Handtuch und kaltes Wasser in der Nähe hat, kann sich eine „Eiskrawatte“ anlegen. Hier wird das kühle Tuch oder das Kühlkissen in den Nacken gedrückt. Auch das sorgt für ein schnelleres Abklingen der Blutung.

Wenn das Blut verschluckt wird, kann nicht festgestellt werden, ob es sich um einen erheblichen Blutverlust handelt - zudem könnte es auch in die Atemwege laufen.

Ich glaube, dass man das selbst merkt, wenn man mehr als nen halben Liter seines eigenen Blutes verschluckt hat =D

Dass man dann was falsch macht und vielleicht doch zum Arzt gehen sollte, dürfte in dem Fall ja dann wohl außer Frage stehen =D

0

Kurz gesagt: Das Blut kann unter Umständen wo rein fließen, wo es nicht rein soll. Mehr isses net. Manche Menschen reagieren eben empfindlich darauf, wenn sie Blut im Magen haben (der Körper merkt das, aber es muss halt net jeder davon brechen), und man kriegt halt nen Hustenanfall wenn das Blut in die Luftröhre läuft. Anderen macht das Blut im Magen nichts aus. "Ungesund" ist es nicht.

Entweder reagierst du auf irgendeine Art drauf, oder eben nicht. =D

Also erstens ist das Blut nicht ungseund und zweitens kriegst du davon einfach so überl Bauchschmerzen, dass du dann zum Nasenbluten auch noch erbrechen musst!

Dass es ungesund sein soll, höre ich heute zum ersten Mal. Es bringt nur nichts, weil das Blut nun mal auch entgegen der Schwerkraft in die Nase gepumpt wird.

Was wirklich hilft, ist Kühlen, am besten mit Eis oder fließendem kalten Wasser.

soweit ich weiß soll man es nicht machen weil das Blut dann auch in die Atemwege fliesen kann.

weil das blut dann in die lunge fließen könnte! - erstickungsgefahr

Magen? Wie so Magen? Das Blut kann die Luftröhre verstopfen und das steht auch in den Google-Links.

Ich weiß nur dass man sich dann vll übergibt, weiß aber nicht genau wieso, vll weil das Blut im magen irgendwas macht..?

Das Blut kann auch in die Luftröhre rinnen.

naja ungesund ist das nicht aber findest du das lecker wenn dir das ganze blut in den magen lauft

Was möchtest Du wissen?