Warum darf man auf Klassenfahrten unter 18 rauchen?

6 Antworten

Weil dies eine Entscheidung der Lehrer ist , ab sei 2007 wurde die die altergrenze für Rauchen auf 18 angehoben, für Alkohol bleibt diese bei 16, aber vermutlich meinen die Lehrer , dass es mit dem rauchen weniger Probleme gibt , als wenn sie den Konsum von Alkohol zuließen, vielleicht sind die Lehrer selbst Raucher.

Du hast Recht, es ergibt keinen Sinn. Natürlich kann euch das Trinken von Alkohol verboten werden, auch wenn es von der gesetzlichen Seite her bei einigen Getränken erlaubt ist. Das Rauchen ist aber gesetzlich verboten, deshalb dürft ihr das nicht tun. Wenn die Lehrer das zulassen oder es euch gar erlauben, können sie dafür bestraft werden.

Es gibt keine solche allgemeine Regelung, wie Du sie unterstellst. Das scheint eine Meinung der Lehrer zu sein, die Eure Klassenfahrt leiten.

Ich könnte mir vorstellen, dass dahinter die Annahme steht, dass Nikotinkonsum nicht zu Ausschreitungen führt, für die sie nachher belangt werden könnten.

Alkohol ist bekanntlich eine Droge, die zu solchen erheblichen Exzessen aufgrund von Kontrollverlusten führen kann. Von "Komarauchen" habe ich noch nie gehört, "komabesoffene" Jugendliche habe ich im Rettungsdienst selbst befördert. Eine wirklich ekelhafte Angelegenheit.

Geschichten von solchen Erfahrungen erzählen sich Jugendliche i.d.R. voller Stolz noch nachher lange gegenseitig und die Chance, dass Eltern davon erfahren, liegt bei mindestens 100 Prozent.

Mit ziemlicher Sicherheit kommen dann von irgendeinem der Eltern auch Beschwerden. Und dass die Lehrer darauf keine Lust haben, kann ich sogar gut verstehen.

Vielleicht überdenkst Du Dein kurzschlüssiges schnelles Urteil, dass das "keinen Sinn macht", nochmal, wenn Du Dich auch mal in jemand anderes Situation hinein versetzst.

Was möchtest Du wissen?