Warum darf laut Bibel der Antichrist nicht zum König gemacht werden?

12 Antworten

da er den menschen an die erde fesseln will, um ihn so zu einer ungeistigen marionette zu machen!

1
@nowka20

Die Fäden werden ganz woanders und durch Kräfte gezogen, die du nicht erfassen kannst, sonst würdest du das hier nicht schreiben!

1
@verreisterNutzer

juste, laß gut sein!

dennn wenn ich dir jetzt recht gebe, haben wir beide unrecht!

0

Ich empfehle dir einmal, den Überblicksartikel bei Wikipedia zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Antichrist

Der Antichrist wird in der Bibel nur in den Johannesbriefen erwähnt (https://www.die-bibel.de). Allerdings wird viel Fantasie aufgewendet, alle möglichen anderen Stellen auf diese fiktive Figur zu münzen und verschiedendste Geschichten um ihn zu weben.

Adso von Montier-en-Der beispielsweise dichtete das „Büchlein von Ursprung und Zeit des Antichrist“ für Königin Gerberga :

  • Der Antichrist sei nicht wie Christus von einer Jungfrau geboren, sondern stamme von Juden aus dem Stamm Dan ab. An seiner Zeugung sei der Teufel als Incubus beteiligt. Der Antichrist werde in Babylon geboren und in Bethsaida und Chorazim – zwei von jenen galiläischen Städten, denen Jesus das Gericht Gottes ankündigte – aufwachsen, dort von Zauberern und falschen Propheten erzogen und von Dämonen umschwärmt. Er werde den Jerusalemer Tempel wieder aufbauen, sich beschneiden lassen und zum Gottessohn erklären. Von dort aus werde er seine Weltherrschaft mit Schrecken (Terror), Bestechung und Wundertaten aufrichten. Er werde seine Boten überallhin aussenden, Könige und ihre Völker zu sich bekehren und zugleich die Stätten, an denen Jesus wirkte, zerstören. Sich widersetzende Christen werde er ermorden. Nur die Macht des Frankenreiches halte ihn noch auf, bis schließlich auch der letzte Frankenkaiser in Jerusalem Szepter und Krone niedergelegt habe. Dann breche seine Macht voll hervor. Dreieinhalb Jahre vorher würden die wiedergeborenen biblischen Propheten Henoch und Elija die Gläubigen vor ihm warnen; dann werde er sie töten und die Christen weitere dreieinhalb Jahre lang verfolgen. Die Juden und fast alle übrigen Menschen würden ihn als ihren Messias anerkennen; seine Anhänger trügen ein Zeichen auf der Stirn. Danach werde Christus oder der Erzengel Michael erscheinen und ihn auf dem Ölberg vernichten. Den abgefallenen Christen blieben dann noch 40 Tage zur Umkehr vor dem Endgericht.

Das ist aber ein Fantasieprodukt und beantwortet nicht deine Frage nach den Aussagen der Bibel.

Wirres Zeug, diese Auszug.

Gesamtnote: Nicht hilfreich

0
@SiPriera

Gut, dass du die geneigte Leserschaft auf den Umstand hingewiesen hast. Ja, insgesamt ist fast alles, was den sogenannten Antichrist betrifft, wirres Zeugs. Unwirres Zeugs gibt es da nichts. So ist es bei vielen Dingen, die angeblich in der Bibel stehen, die sich aber vorwiegend aus Legenden und Mythen speisen.

0

In der Bibel steht über den Antichristen, dass er der letzte Herrscher, der letzte Politiker unserer Welt sein wird - er wird DAS TIER aus dem (Völker)Meer genannt: „Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen, das sieben Köpfe und zehn Hörner hatte und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Köpfen einen Namen der Lästerung. ... Und es tat sein Maul auf zur Lästerung gegen Gott, um seinen Namen zu lästern und sein Zelt und die, welche im Himmel wohnen. Und es wurde ihm gegeben, Krieg zu führen mit den Heiligen und sie zu überwinden; und es wurde ihm Vollmacht gegeben über jeden Volksstamm und jede Sprache und jede Nation. Und alle, die auf der Erde wohnen, werden es anbeten, deren Namen nicht geschrieben stehen im Buch des Lebens des Lammes, das geschlachtet worden ist, von Grundlegung der Welt an. ... Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen, und es hatte zwei Hörner gleich einem Lamm und redete wie ein Drache. Und es übt alle Vollmacht des ersten Tieres aus vor dessen Augen und bringt die Erde und die auf ihr wohnen dazu, dass sie das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde geheilt wurde. ... Und es wurde ihm gegeben, dem Bild des Tieres einen Geist zu verleihen, sodass das Bild des Tieres sogar redete und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.“

‭‭Offenbarung‬ ‭13:1, 6-8, 11-12, 15-18‬ ‭SCH2000‬‬

http://bible.com/157/rev.13.1,6-8,11-12,15-18.sch2000

Was möchtest Du wissen?