Warum darf ich nicht in die Sonne

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

weil dein körper das anti... erst verarbeiten musst und das strengt an durch die sonne ist dein körper geschwacht dir wird schwindilig und schlecht es kann sogar so weit gehen das du zusammen klappst. da dein kreislauf das nicht mitmacht. es muss aber nicht bei jedem passieren

Antibiotika und Sonne Einige Antibiotika erhöhen durch ihren Wirkstoff Tetracyclin die Lichtempfindlichkeit der Haut. Die möglichen Folgen sind Hautausschlag und starker Sonnenbrand. Wenn sich also der Kontakt mit der Sonne nicht vermeiden lässt, sollten Sie sich zumindest gut mit Sonnencreme einreiben und lange Kleidung tragen.

http://www.rtl.de/cms/ratgeber/antibiotika-das-sollten-sie-bei-der-einnahme-beachten-1529a-6e4e-16-701106.html

LG und gute Besserung

Wahrscheinlich hast du eine Sonnenallergie. Wenn du in die Sonne gehst würdest du auch mit Sonnencreme schnell Sonnenbrand erleiden oder einen Ausschlag bekommen.

"leicht" das Thema verfehlt?

0

Antibiotika machen anfällig für Hautkrebs

Die meisten Menschen glauben, die Sonne sei DER Risikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs. Kaum jemand zieht in Betracht, dass es da vielleicht noch ganz andere Ursachen geben könnte. Antibiotika beispielsweise machen die Haut für die Sonneneinstrahlung erst so richtig empfindlich und erhöhen so das Risiko für Hautkrebs ganz beträchtlich.

Quelle: zentrum für gesundheit

Die Sonnenbrandgefahr könnte steigen, wie beim Konsum von Johanniskraut - Tabletten. Unbedingt den Beipackzettel genau lesen.

davon hab ich noch nie was gehört :D aber wenn das echt so ist, würde mich das auch interessieren

Weil deine Haut durch dieses Medikament geschwächt ist.

Was möchtest Du wissen?