Warum darf es keinen alleinigen Marktführer geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einen Marktführer kann es trotzdem geben, aber das Kartellamt soll verhindern,

dass es eine Monopolstellung gibt und dadurch die Verbraucher dem

Händler (Hersteller) "ausgeliefert" sind.

Der Monopolist könnte Preise nach oben schrauben, wie er wollte....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil eine Monopolstellung nunmal nicht erlaubt ist.

Der Anbieter könnte in diesen Fall die Preise vollkommen alleine bestimmen. Die Leute müssen ja bei ihm kaufen.

Das ist übrigens nicht nur in der Lebensmittelbranche so sondern in jedem Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
31.08.2016, 07:41

Eine Monopolstellung an sich ist nicht verboten.

0

Ein alleiniger Marktführer könnte dann die Preise bestimmen. Du wärst bestimmt nicht glücklich, für ein Brot dann 10€ zahlen zu müssen oder für eine Packung Waschmittel 50€...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es mehrere Läden gibt, kann kein Laden seine Preise stark erhöhen, da die Leute sonst bei anderen Läden einkaufen, da es dort die Waren billiger gibt.

Wenn es nun aber nur och einen Laden gibt, würde das bedeuten, dass dieser die Preise beliebig hoch setzen kann, die die Leute nur die Möglichkeit haben, bei ihm einzukaufen und nicht die Möglichkeit haben, zu einem billigeren Geschäft auszuweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?