Warum darf eine Mutter ihr Kind nur fünf Mal im Monat sehen (mögliche Gründe)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da gibt es so einige Gründe. Drogenabhängigkeit, Misshandlung, Vernachlässigung, etc. Wenn die Kinder bei den Großeltern des Exfreundes (Vaters?) leben, ist das schon harter Tobak.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
27.09.2016, 19:00

Pfft - bei den Vätern kommt niemdand auf den Gedanken, dass sie ihr Kinder mißhandeln, vernachlässigen oder drogenabhängig sind.

Die ist schon klar, dass die meisten getrennt lebenden Väter ihr Kinder wesentlich weniger häufig sehen?

0
Kommentar von schokocrossie91
27.09.2016, 19:04

Davon habe ich nicht eine Silbe erwähnt. Ich habe mögliche Gründe genannt, weshalb eine Frau ihre Kinder so selten sieht, nicht mehr und nicht weniger.

0
Kommentar von schokocrossie91
28.09.2016, 10:01

Was willst du denn von mir? Ich bestreite ja nicht, dass es so ist, wie du sagst. Ich persönlich finde fünf Tage selten, wie oft das so geordert wird, weiß ich nicht.

0

Danke erstmal für die Antworten. Ich werde die Person vermutlich nie wieder sehen, habe das Alles nur beiläufig mitbekommen und mich dafür interessiert. Hätte die Person nämlich eigentlich als ganz "normale" Mutter eingeschätzt und das hatte mich etwas verwundert.

Ich dachte man könnte anhand der fünf Tagen vielleicht die Problemkonstellationen etwas eingrenzen. Aber dann lasse ich es gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch gut wenn du dich für deine mitmenschen interessierst. vielleicht will oder kann die mutter beruflich bedingt die kinder nicht öfter sehen. wenn sie die kinder alleine sehen darf, liegt zumindest nichts gravierendes gegen sie vor. sonst hätte sie betreuten umgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"die bei den Großeltern des Ex-Freunds leben" ... reicht schon um für mich die Familienverhältnisse zu klären, ... 

Tut mir nur immer leid für die Kinder, die können sich ihre Eltern ja bekanntlich nicht aussuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht selber fragen magst, solltest du auch nicht spekulieren.

Im Grunde geht es dich gar nichts an. Wie getrennte Eltern die Kinderbetreuung regeln ist allein deren Sache.

Offenbar überlassen hier ja beide Eltern die Kinder den Grosseltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder leben nicht bei ihr, sie ist also ein Umgangselternteil.

Da sind 5 Tage im Monat völlig normal ( sogar einer mehr als normal..).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter dürfte doch eigentlich den Grund wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht will sie nicht mehr. fordern könnte sie jedes zweite we von fr-so und einen tag in der woche.

es gibt individuelle gründe, die auch im verhalten des vaters liegen können. es wird ja gründe geben, dass sie bei den großeltern leben und nicht beim vater.

vielleicht wurde es so festgelegt vom gericht. unter umständen wollen die kinder auch garnicht mehr haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?