Warum darf Deutschland keine eigenen Atombomben haben?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Weil Deutschland freiwillig darauf verzichtet hat, Atomwaffen zu besitzen und dies dann vertraglich auch so festgelegt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine schon wegen dem Atomwaffensperrvertrag. Deutschland hat ihn unterzeichnet und es ist egal ob Allierte- oder Besatzungsmächte Interessen da mit spielen oder nicht.
Dieser Vertrag verbietet, denen die sie unterschrieben haben und sich diesem somit verplichtet haben, den Bau von Atomwaffen gegenüber allen anderen Vertragspartnern als internationales Recht dieser Länder. Wer schon welche hat oder es gar nicht erst unterschrieben hat kann bauen wir er will und wichtig wie der Rest der Welt damit umgeht.

Nordkorea zB hat seinen Vertrag gekündigt und akzeptiert somit das nicht als Gesetz. Es steht ihnen frei soviel Atomwaffen zubauen wie ihnen grad danach ist. Um das zu unterbinden gibt es Handelsembargos. Das ist unter umständen, welche geben sind, erlaubt. Kriegserklärungen sind schwierig, vorallem wenns sich um einen Angriffskrieg handelt. Man brauch Beweise für mögliche Angriffe auf dritte oder einem selbst für ne Kriegserklärung.
Dem Irak hat man vorgeworfen er würde BC Waffen bauen und die sind schon vor dem Atomwaffensperrvertrag verboten und gelten für alle Länder.
Da war ein Angriffskrieg völlig Ok, auch wenns nur ne Lüge war.
Witzig die USA hat dem Irak welche verkauft damit er die Richtigen (Iran) angreifen kann damit. War aber nicht blöd genug und hat sie verkauft, statt dessen den Falschen angegriffen um Kohle schnell zumachen. Dem Irak war klar das sie angegriffen werden und haben gedacht das da vieleicht noch was zumachen ist.

Atomwaffen schützen vor militärischen Angriffen und sind somit besorderst für Staaten mit Öl sehr reizvoll und auch die die nichts mit IWF zutun haben wolln. Du weißt Leitwähung Dollar bezieht sich auf das Dollar gebunde Ölmonopol. Schafft es der Weltwährungsfond nicht dieses Monopol aufrecht zuerhalten wird der Dollar zur normalen regional Währung und verliert seinen internationalen Wert, der leider so unglaublich wichtig geworden ist und als Bankkrottversicherung nur noch dient.
Da ein ziviles Atomprogramm (zB Atomkraftwerke) erlaubt ist, kann es genutzt werden um denoch übermäßig viel Resourcen sich zubesorgen um heimlich gar dieses Programm direkt zum Bau von Atomwaffen genutzt werden kann. Dem Iran wirft man sowas vor. Problematisch ist der Handel mit der ganzen Technik und KnowHow.
Zerlege es dann ists nicht deutlich genug um zugeortnet werden zukönnen sprich es wird spekuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atomwaffensperrvertrag wurde schon genannt.
Und im 2+4-Vertrag bestätigt D den Verzicht auf Massenvernichtungswaffen, Artikel 3, Abs. 1:

Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihren Verzicht auf Herstellung und Besitz von und auf Verfügungsgewalt über atomare, biologische und chemische Waffen. Sie erklären, daß auch das vereinte Deutschland sich an diese Verpflichtungen halten wird. Insbesondere gelten die Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutschland fort.

zu finden u.a.:
http://www.bpb.de/nachschlagen/gesetze/zwei-plus-vier-vertrag/44115/artikel-3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland hat den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben, wir verzichten also freiwillig auf Atombomben. Das ist auch ganz gut so, die sind nur sehr teuer und man macht sich selbst damit zum Ziel in einem Atomkrieg.

Iran hat meines Wissens noch keine Atomraketen, hingegen fehlen Israel und Pakistan in der Liste. Diese haben sich die Atombomben, wie auch Nordkorea, gegen internationale Proteste verschaffen bzw. entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IIZI9I5II
16.07.2017, 11:18

selbst damit zum Ziel in einem Atomkrieg.

Da ist der Zug schon abgefahren, da in DE amerkanische Atomwaffen gelagert sind und deutsche Piloten diese im Ernstfall noch transpotieren müssen, ist DE nun eine Zielscheibe!

2

Welch ein Glück, dass das Verboten ist, denk an all das Leid, dass D. einst verursachte und denk auch daran, dass sich das hiesige Land nicht zu benehmen weiss, also zu Mißbrauch neigt.

"der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch" (Brecht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland hat da freiwillig darauf verzichtet, was nur zu begruessen ist.

Der Iran hat durch Vertrag (Steinmeier war dabei, ausserdem besteht Kontrolle darueber), auf A-Waffen verzichtet.

Allerdings , weil dem Westen der Iran nicht passt, er kooperiert mit den Russen, Katar und arrangiert sich in Syrien, somit wird versucht diesen Staat zu diskreditieren, doch A-Waffen bauen zu wollen.

Mich aergert, das dieses Thema immer wieder genannt wird.

Genauso koennten jetzt Staaten die DE eins auswischen wollen, behaupten das DE nach A-Waffen strebt.

Mal sehen was dann in DE los waere?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit mir das bekannt ist, gab es ein internationales Abkommen, welches die Stationierung von Kernwaffen regelte. Außerdem haben wir ja Atombomben (zumindest gehabt) jahrzehntelang! Hier in der Pfalz waren ja die berüchtigten Pershing-Raketen stationiert (taktische Mittelstrecken-Raketen).

Wieviele heute noch hier sind, weiß ich nicht. Jedenfalls gab es (ich glaube in den 90er Jahren) ein starkes Abrüsten.

Aber -- mal ehrlich -- wozu braucht Deutschland Kernwaffen?!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
15.07.2017, 18:29

Zur Kenntnis: In Bueshel sind mindestens 20 A-Waffen, wo jede einzeln,  die Zwanzigfache Sprengkraft von Hiroshima hat. Das muss man als Deutscher Wissen. Allerdings ist nach wie vor, die USA,  der Besitzer dieser A-Waffen.

1

Weil wir zwei Weltkriege angefangen und beide verloren haben.

Aber ist wirklich so, wir haben (eigentlich) n Defensivbündnis und was willst du mit Atombomben verteidigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von davidrose
15.07.2017, 16:28

Deutschland?

0
Kommentar von Vito90
15.07.2017, 20:17

Ne, den ersten WK hat Österreich angefangen und den zweiten ein Österreicher.

1
Kommentar von RischijKot
16.07.2017, 02:11

Auch andere Nationen, die keine Kriege verloren haben, haben auf das Recht verzichtet, Kernwaffen zu entwickeln.

Zum letzten Satz: Es ist eine Abschreckung, dann gibt es erst gar nichts zu verteidigen. Zumindest hat es bisher ganz gut so geklappt die letzten 70 Jahre, hoffen wir, daß es so bleibt.

0
Kommentar von NicoBayer
16.07.2017, 19:14

Einen, einen Weltkrieg hat Deutschland angefangen nicht zwei!

0

Weil DE den Zweiten Weltkrieg verloren hat und die Siegermächte das niemals zulassen würden. Da  sind sich Macron, May, Trump und Putin heute noch einig. 

Zweiter Grund: Weil DE keine Atomwaffen will, eine kluge Entscheidung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
15.07.2017, 19:44

Klug ist, wer nicht will, was er nicht darf.

0

Wer will denn, außer scheinbar DU, Atomwaffen in Deutschland haben??

ICH NICHT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineFee887
15.07.2017, 16:21

Will mein garten vor Zecken beschutezen, habe alles versucht nur Atombomben denke ich kann sie aufhalten

0
Kommentar von xSimonx3
15.07.2017, 16:22

Wir haben aber welche. Sind zwar nicht unsere, aber sie sind da.

3
Kommentar von YoWriter24
15.07.2017, 16:26

Es gibt schon 20 Us-amerikanische Atombomben in Deutschland. Und diese haben die 13-fache Kraft der Hiroshima Bombe.

2
Kommentar von Askomat
15.07.2017, 16:51

Ich will auch keine Atombomben in Deutschland. Wer will denn sowas und waruuuum?

1

Nordkorea darf auch keine haben.

Die haben wie wir den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet - ihn aber gebrochen.

Der Iran hat keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atombomben sind out. Cyberwar ist in.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google doch mal nach "Atomwaffensperrvertrag"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die regierung keine möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleineFee887
15.07.2017, 16:20

Nicht möchte oder nicht darf ?

0
Kommentar von fragenwow
15.07.2017, 16:21

theoretisch beides

1
Kommentar von fragenwow
15.07.2017, 16:24

zudem wird zurzeit diskutiert, ob deutschland auch einige atomwaffen bauen und besitzen soll. also gibt es sogar bald vllt welche hier in deutschland, aber ich eher bin dagegen

0

Was möchtest Du wissen?