Warum darf der YouTuber MarcelScorpion in seinen Videos die ganze Zeit mit seiner Freundin über Sex reden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Youtube könnte dann nichts mehr von dem profitieren. Er hat viele Abonenten & das dient ja auch zur Unterhaltung. Aber ich finde, das Videos wo es zu "Intim und sexuell" wird, sollten nur für 18 Jährige sein da heutzutage 13 Jährige von solchen Videos beeinflusst werden können. Eine Klassenkamaradin meiner kleinen Schwester (12) hat Sex mit ihrem Freund. Sie ist 12! Ich komme grad voll vom Thema ab sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit 14 / 15 ist es schon Zeit, über Sex zu reden.

Ich kenne die Videos von dem Typ nicht, aber solange nur geredet wird, seh ich erstmal nichts schädliches dabei.

Zumal sich die Teenies bestimmt etliche Pornos aus dem WWW reinziehen und das finde ich viel schädlicher.

Mit 15 stehen viele Teens hormonell auch stark "im Saft", da kann ich auch nichts verwerfliches sehen, wenn sie mit Gleichaltrigen(!) sich langsam sexuell ausprobieren.

Falls der Typ natürlich aus Sex einen Leistungssport macht und außerdem z.B. bezüglich der Sexualität von Frauen gequirlten Mist erzählt (was ich hier bei gf gruselig oft sehe), ist es natürlich doof. Aber es ist ja nicht verboten, Unsinn zu erzählen, sonst wäre das Internet leer. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es die YouTube Richtlinien nicht verbietet. Und selbst wenn, was soll daran soo schlimm sein. Sexualkunde hat man schon in der Grundschule!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß ja nicht wann du Sexualkunde in der Schule hattest.
Bei mir war es in der 7. Klasse. Und es ist gar nicht so unüblich, dass in der Grundschule schon damit angefangen wird.

Warum also sollte das Video verboten werden?
Es verstößt weder gegen YouTube Richtlinien, noch gegen irgendwelche Gesetze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass es daran liegt, dass er nicht gegen die YouTube Richtlinien verstößt. Sexuelle Themen dürfen schon angesprochen werden und es ist auch ziemlich schwierig große YouTube Kanäle zu sperren, weil YouTube von denen sonst nicht mehr profitieren würde. Made My Day beispielsweise, hat auch gegen einige Richtlinien verstoßen, z.B. irreführende Thumbnails, oder Videos von englischsprachigen YouTubern klauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?