Warum dachte man als Kind, das Monster im Zimmer sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wie du bereits geschrieben hast, nicht alle Kinder haben Angst vor dem Dunkeln, ich glaube die größte Ursache ist dass den Kindern meist aus Spaß von den Erwachsenen Angst damit eingejagt wird. Manche sind vielleicht auch von vornherein etwas ängstlicher, und klar, das dunkle ist ja nicht positiv, und das wissen auch schon Kinder. Als Elternteil gibt es aber viele Dinge die man tun kann um einem Kind die Angst vor der Dunkelheit zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Eltern ihren Kindern die Idee vom Monster einreden. Kind hat Angst, weil es schlecht geträumt hat und die Eltern reden von Monstern. So biegt man anstehende Probleme in die falsche Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dunkelheit ist die wohl älteste "Angst" des Menschen. Die "Angst" vor dem Unbekannten, was darin lauern kann. 

Als kleiner Kommentar: als ich noch jünger war, hab ich immer darauf gehofft, weil ich mit dem Monster dann viel hätte machen können. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube das hat ihrgendwas mit Angst zu tun

Wenn ich Paranoia schiebe will ich auch nicht im Dunkeln sein

das macht das ganze noch viel schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne Menge Fantasie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?