Warum (Lungen-)CT bei (invasivem) Blasenkrebs?

2 Antworten

Auf einem guten CT kann man Tumore auch schon bei geringer Größe erkennen.

Merkmal bösartiger Tumore ist es Metastasen, also Tochtertumore (auch Filiae genannt) zu verbreiten.

Deshalb ist ein Lungen-CT wichtig, eventuell auch ein Hirn-CT oder MRT um den Grad an Metastasierung zu erkennen. Knochenmetastasen würden zusätzlich noch ein Knochenszintigramm erfordern.

Das Wissen um seinen Zustand ermöglicht es eine genaue Therapie (OP, Chemo, Strahlentherapie) festzulegen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn ein Krebs einzelne Krebszellen verliert und an das Blut abgibt, dann gelangen diese über die Venen zuerst durch das Herz in der Lunge. Deshalb kontrolliert man auch gleich die Lunge, am besten mit einem CT.

Das war bei meinem Nierenkrebs auch so.

Deinem Vater alles Gute!

Was möchtest Du wissen?