Warum cds und keine usb sticks oder ähnliches?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine CD ist doch ein gängiges Speichermedium. Gerade wenn es nicht als Musikdatei (wie z.B. mp3) gespeichert ist, sondern als klassische Musikdatei, ist zudem ein gewisser Kopierschutz vorhanden (auch wenn es keine große Kunst ist, die Musik trotzdem zu rippen). Aber CD-Player sind an sich immer noch gängige Geräte in Haushalten, auch wenn sie dank MP3- und Streamiongdiensten immer mehr an Bedeutung verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht weil CDs einfach das Standartspeichermedium für Musik ist. Annähernd jeder hat eine Musikanlage (du anscheinend nun nicht), oder einen PC. In das Laufwerk geschoben kannst auch du die CD über den Rechner abspielen und z.B. über den Windows Media Player auf Festplatte runterladen.

Speicherkarten und USB Sticks, haben sich einfach nicht durchgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil USB sticks teurer als CDs sind?
Wer hat bitte nicht mindestens einen CD Player?
Hast du keinen PC?
Die ps4 spielt auch CDs ab und der DvD player auch..
Wo ist jetzt genau dein Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, weil die CD gängig ist und eine gute Qualität hat. Außerdem kann man die Liede mit Leichtigkeit auf den PC spielen& von dort aus aufs Handy holen, also eigentlich kein großes Problem...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

USB-Sticks sind viel teurer als CDs. Selbst wenn der Unterschied nur 10 Cent betragen würde, macht das insgesamt einen deutlichen Unterschied. Außerdem machen sich Sticks nicht so gut im Regal... wenn es nur USB-Sticks geben würde, würde mir auch ein Online-Download ausreichen, den ich mir dann selbst auf einen Stick kopieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?