Warum buckelt er nur bei mir nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Top Reiterin" und "Riegeln" widerspricht sich. Jemand, der ein Pferd nur mit Gewalt durchs Genick reiten kann, ist meiner Meinung nach ganz unten angekommen. Also bezweifle ich, dass sie besser reitet als du. So jemand kann nämlich gar nicht reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MilleW 01.01.2016, 21:30

Naja weil sie soll schon Turniere usw gegangen sein. Das die riegelt habe ich erst vorhin erfahren.

0
Viowow 01.01.2016, 22:25

nur weil jemand turniere geht, ist er noch lange nicht gut...

1
MilleW 01.01.2016, 23:31

Stimmt auch wieder. Ich weiß zwar nicht welche Klasse ich reite aber die reitet M Turniere und wenn man das schon kann muss das ja auch irgendwas heißen. Das würde ich sicher nicht auf die Reihe bekommen.

0
ReterFan 02.01.2016, 00:11

Es stimmt schon, man bekommt ein Pferd auch mit Riegeln durch einen M-Parcours... Aber das hat dann halt nichts mehr mit reiten zu tun.

1

Wer riegelt kann keine Top- Reiterin sein .

Ich denke du reitest ihn ganz einfach ohne Gewalt und ohne Zwang. Wahrscheinlich hüpft die kleine ihm einfach in den Rücken oder tut sonst was . Die andere "Top- Reiterin" riegelt.

Und du ? Na du reitest eben noch normal :) Und du reitest bestimmt besser als die Top- Reiterin ! Sonst würde sie nicht riegeln ;D

Lg und sprich die "Top Reiterin" dich mal aufs Riegeln drauf an !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MilleW 01.01.2016, 21:52

Ich kenne die Frau nicht. Ich habe nur von ihr gehört. Sonst würde ich mal nachfragen.

0

Ich würde sagen, dass jeder Reiter seine individuelle Reitweise hat.

Vielleicht kommen die anderen beiden, bei den erwähnten Angaben an eine Stelle, die er nicht so mag, oder sie sitzen nicht fest genug, schwer genug im Sattel. Kann ich mir jetzt zum Beispiel bei der siebenjährigen gut vorstellen.

Es ist auch möglich, dass du eine positivere Energie ausstrahlst. Er hat bei dir noch nie gebuckelt also erwartest du es auch nicht und strahlst die Energie nicht aus. Die anderen erwarten es möglicherweise schon und verunsichern ihn dadurch vielleicht.

Das sind natürlich alles nur Mutmaßungen in den Kopf deines Pferdes kann ich nicht hineinschauen :) Sind lediglich Dinge, die ich mir vorstellen könnte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Baroque 01.01.2016, 20:55

Ich würde sagen, die anderen beiden sitzen eher zu fest im Sattel statt nicht fest genug. Diese riegel-Kraftreiter sitzen alle mit Gewalt "dran". Die pressen so viel Kraft in den Sattel, dass die Pferde im Rücken fest werden. Die müssen bocken, um keine Schmerzen zu haben. Das kann zwar der siebenjährigen aufgrund der durchschnittlichen Kraft siebenjähriger Mädels so noch nicht passieren, aber lass die einfach nur die Knie ans Pferd pressen. Das kommt dann vielleicht noch auf einer Höhe daher, wo es das Pferd direkt in den Rand des Rückenmuskels bekommt, dann reicht's dem schon.

Idealerweise sitzt man völlig bequem und die Beine liegen von selbst einfach am Pferdeleib ... und wenn man dann eine Hilfe gibt, gibt man die gezielt und bei Reaktion des Pferdes wird sofort wieder bequem und feinfühlig mitgesessen, sodass das Pferd weiß, ok, der Reiter wird wieder bequem, also mach ich das Richtige. Bequem mitsitzen ist natürlich mit Ausbindern nicht möglich, weil das freie Schwingen durch den kompletten Pferdekörper vom Huf bis zur Nasenspitze immer in den Dingern steckenbleiben wird.

1
Juleyka 01.01.2016, 20:57
@Baroque

Habe den Teil mit den Riegel überlesen und dachte deswegen es könnte daran liegen, dass das Pferd unsicher ist. Aber du kannst natürlich durchaus recht haben, so habe ich das noch nicht gesehen :)

0

Was heißt, die vom Wochenende reitet besser? Die riegelt, das ist ziemlich das schlechteste Reiten, das möglich ist. Das Pferd wehrt sich. Gut so. Sonst hat es bald gesundheitliche Schäden, die nicht mehr zu beheben sind. Ich mag Pferde, die sich nicht ruinieren lassen, sondern sagen, was ihnen nicht passt.

Von wem lernt die Besitzerin das Reiten? Etwa von jemandem, der mit genauso unverschämten Grobheiten daher kommt, sie anleitet, es genauso zu machen? Wenn die wieder an die Longe genommen wird, wird die dann an der Trense eingehängt? Kein Kappzaum aufgezäumt? Ein Pferd das Wert auf Gesundheit und Wohlbefinden legt, geht da zu Recht auch auf die Barrikaden.

Du bist wahrscheinlich noch am angenehmsten für das Tier und wirst daher nicht gestraft. Ganz einfach.

Von einer emotionalen Bindung des Tieres würde ich da nicht gleich sprechen. Sie kennen die Menschen, denen sie "zugeordnet" sind und sie sind den Menschen gegenüber freundlicher gestimmt, mit denen der Umgang leichter ist, aber eine emotionale Bindung dieser Art haben sie zu anderen Pferden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MilleW 01.01.2016, 20:54

Er hat kein Kappzaum, also wird die Longe wahrscheinlich in die Trense bzw ins Gebiss gehängt. Und die Frau die ihn am Wochenende reitet hat ihn trotz Riegeln 'wieder reitbar' gemacht. Denn er ist längere Zeit garnicht gelaufen. Da hat er die Hilfen usw ignoriert. Erst seit sie ihn reitet läuft er wieder.  

0
Baroque 01.01.2016, 20:57
@MilleW

Sch ... armes Tier. Aber helfen kann man da nur, wenn's einem gehört. Und da ich nicht alle Pferde besitzen kann und somit nicht allen helfen kann, muss ich oft genug die Augen zu machen und für das Pferd beten, dass es das nicht mehr allzu lange aushalten muss.

1
MilleW 01.01.2016, 21:28

Wenn er weiterhin buckelt wird er vermutlich verkauft. Und ich habe ihn so ins Herz geschlossen das ich ihn nicht mehr hergeben möchte, daher werde ich mit meiner Familie reden wenn es mal so weit sein sollte. Da meine Tante auch mal geritten ist und eine andere Verwandte eigene Pferde hat würde ich da auch voll unterstützt werden so dass ich ihn dann haben könnte. Dann würde ich keine kleinen Kinder mehr drauf setzten! Ich würde mich zwar vermutlich eine Reitbeteiligung suchen, aber eine die mit ihm gut umgehen kann.

0
Baroque 01.01.2016, 21:33
@MilleW

Bei einem Pferd, das sowas erleben musste, lieber ohne RB. Und einen korrekt klassisch arbeitenden Ausbilder suchen. Lieber alle drei Wochen eine fundierte Stunde als wöchentlich oder noch öfter sowas.

Wenn das Pferd in guter Haltung (Offenstall mit Bewegungsanreizen) ist, muss es ja auch nicht täglich geritten werden.

4
MilleW 02.01.2016, 04:24

Der ist übergewichtig also müsste er trotzdem täglich bewegt werden damit er abnimmt.

0
Baroque 02.01.2016, 19:30
@MilleW

Hm, Übertraining ist auch beim übergewichtigen Pferd oder gerade da ein Problem. Wie wär's mit weniger Futter?

Pferde in guter Haltung laufen 20 km am Tag ... da ist diese menschenauferlegte "tägliche Bewegung" eine Kleinigkeit dagegen. Lieber Haltung verbessern als krampfhaft meinen, was der Mensch das Pferd bewegt, hätte irgendeine gesundheitsfördernde Wirkung. Die Gymnastik, die Ausbildung zu gesundem Tragen etc. kann, gut gemacht, die Gesundheit fördern. Ein bisschen Schritt, Trab, Galopp ist ja meist eher gesundheitskillend, wie z.B. wenn ihn die Wochenendfrau reitet.

0

Die eine reitet mit Ausbindern, wie ich aus deinen Antworten weiß, die andere riegelt.  

Beides bereitet ihm Schmerzen - also buckelt er.  

Vermutlich machst du sowas nicht, also buckelt er bei dir nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MilleW 01.01.2016, 20:41

Doch ich muss auch noch mit Ausbindern reiten. Die dind zwar fast die ganze zeit locker aber trotzdem :/

0
Baroque 01.01.2016, 20:48
@MilleW

Du musst mit Ausbindern reiten? Au wei! War nix an RB zu finden, wo Du dem Pferd keinen Schaden zufügen musst? Aber damit wird die Riegelei der Wochenendreiterin noch "lustiger". Einer von den Ausbindern arthrotischen Wirbelsäule tut das extrem viel mehr noch weh als einer gesunden.

4
MilleW 01.01.2016, 21:29

Anfangs hatte er noch keine und es waren auch keine geplant. Ich darf ihn bald aber ohne reiten wenn ich ihn dazu bekomme den Kopf auch ohne runter zu nehmen.

0
xXxoxo 01.01.2016, 23:25
@MilleW

Korrekt verschallte ausbinder Schaden nicht

0
LyciaKarma 02.01.2016, 08:58
@xXxoxo

Es gibt keine "korrekt verschnallten" Ausbinder.  

Ausbinder sind nie sinnvoll.  

Die ziehen mit Gewalt den Kopf des Pferdes runter, das hat auch nichts mit Rücken aufwölben oder dehnen zu tun, Letzteres geht nämlich gar nicht.  

http://www.abload.de/img/ausbinder687h.jpg

Folglich wird ein Pferd sich entweder auf das Gebiss legen oder hinter dem Gebiss verkriechen, denn sonst wird es ständig einen Ruck ins Maul bekommen.  

Versuch mal, den Kopf auf die Brust zu legen und gleichzeitig ein Hohlkreuz zu machen - das geht, tut aber weh. Viele Pferde drücken aber den Rücken mit Ausbindern durch, was zu einer extrem schmerzhaften Übersäuerung der Muskeln und einer Überdehnung der Oberlinie führt.  

Außerdem geben Ausbinder nicht nach, wie es eine gute Reiterhand kann. Das Pferd wird fixiert. Versuch du mal, ohne den Kopf zu bewegen, ein paar Runden zu laufen. 

Die richtige Lösung ist ein Kappzaum zum Longieren. Reiten mit Hilf(losigkeit)szügeln ist genauso schädlich wie Longieren mit den Teilen.  

0
xXxoxo 02.01.2016, 15:26
@LyciaKarma

Ich rede hier nicht von Rollkur☺️

Korrekt verschnallte Ausbinder sind für mich so lang, dass keinerlei Spannung besteht, wenn das Pferd den Kopf annehmbar hält.

Ich bin früher immer mit Ausbildern geritten und diese hingen immer durch.

0
LyciaKarma 02.01.2016, 17:07
@xXxoxo

Dann schlackern sie und wackeln am Gebiss.. auch nicht besser. 

Außerdem kommt es nicht darauf an, wo der Kopf ist, sondern was die Hinterhand macht. 

0

das Problem kenne ich, wenn der wo im Sattel sitzt unsicher,nervös oder Angst hat, wird das Pferd auch so reagieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MilleW 01.01.2016, 21:08

Nur ist die Frau die ihn am Wochenende reitet ist sicher nicht nervös oder so.

0

weil er mit Dir wohl am besten Klarkommt und dich Wahrscheinlich am meisten mag ;-) oder so?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine sehr seltsame Frage .

Möchtest du jetzt Bewunderung ? Aufmerksamkeit ?

Sei doch froh, dass er dich nicht ständig runterschmeißt und suche dir eine ordentliche RB!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MilleW 01.01.2016, 23:28

Nein ich würde einfach gerne den Grund wissen warum er bei den beiden buckelt aber ausgerechnet bei mir nicht. Weil sonst kenne ich nur Pferde die garnicht oder bei allen mal buckeln.

0

Was möchtest Du wissen?