Warum bringt kühlen am zweiten Tag der Weißheitszahn-OP nicht mehr wirklich was und helfen gefrorene Salbeieiswürfel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Kühlen nach einer Weisheitszahn--OP soll verhindern, daß die Wange nicht ganz so dick wird. Das hilft auch noch am 2. Tag, da die Schwellung nach ca. 36 Std. ihren Höhepunkt erreicht. Danach erst hilft das Kühlen nicht mehr.
Arnica- Globuli helfen sowieso nicht, da sie nur einen Placebo-Effekt haben.
Mit Kamillentee spülen ist prinzipiell OK, hilft aber nicht gegen die Schmerzen.
Daß Du Wundschmerzen hast, ist völlig normal, immerhin ist die Entfernung eines Weisheitszahnes eine kleine OP.
Nein, außer ab und zu eine Schmerztablette einzunehmen kannst Du nichts tun, außer nicht zu rauchen und keine körperlichen Anstrengungen. Aber von Tag zu Tag werden die Schmerzen nachlassen.

Kommentar von Deichgoettin
25.03.2016, 17:44

Danke für den Stern :-))

0

Das Problem kenne ich gut.
Der Schmerz wird je nach Typ noch ein bis zwei Wochen anhalten. Kühlen solltest du, da sonst die Backen anschwellen. Schmerzmittel brauchst du zwar aber nimm nur die Maximaldosis für dein Alter wenn es notwendig ist.

Also mein Zahnarzt hatte mir kamilleeiswürfel empfohlen die kühlen und lindern den Schmerz. Den Mund auszuspülen in den ersten Tagen würde ich nicht tun das kann zu Nachblutungen führen. Ansonsten einfach viel Eis naschen :) . Milchprodukte darf man laut meinen Zahnarzt zu sich nehmen allerdings erst 2 Stunden nach oder vor der Antibiotika Tabletten den es geht einfach nur darum das die Wirkung sonst gehemmt werden könnte. 

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?