Warum bringt der Weihnachtsmann den reichen Kindern immer bessere Geschenke

11 Antworten

Weil der Weihnachtsmann genauso wie das Christkind, der Nikolaus und der Osterhase nur eine fiktive Märchenfigur ist, die in der realen Welt nicht existiert. Deshalb bekommt kein Mensch auf Erden etwas vom Weihnachtsmann geschenkt.

In Wirklichkeit werden die Weihnachtsgeschenke von den Eltern, dan Großeltern und von allen Menschen die Weihnachten etwas verschenken wollen in Kaufhäusern und Geschäften von ihrem eigenen Geld gekauft. Da ist es klar, dass reiche Leute mehr Geld für die Geschenke ausgeben können, und somit die Geschenke für Kinder reicher Eltern viel größer ausfallen.

Es spielt überhaupt keine Rolle zu welcher Zeit das Spielzeug gekauft wird, ob zu Ostern, zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach nur zwischendurch an einem ganz gewöhnlichen Tag. Der Kaufpreis den die Eltern für das Spielzeug ihrer Kinder ausgeben bleibt der gleiche, ganz egal an welchen Tag die Eltern das von ihnen gekaufte Spielzeug den Kindern geben.

Anscheinend hat Dir noch niemand gesagt, dass es keinen Weihnachtsmann gibt.

Wenn Du etwas älter wirst, dann wirst auch Du feststellen, daß Geld allein (und damit auch die Geschenke) nicht glücklich machen. Es gibt andere Dinge, die wichtiger sind, z. B. Gesundheit. Oder das Beisammensein mit Deinen Eltern und der Familie. Denke einmal darüber nach.

Wer bringt bei euch die Geschenke weihnachtsmann oder Christkind?

...zur Frage

Chistkind vs. Weihnachtsmann

Wer bringt euch die Geschenke - das ultracoole Christkind oder der zottelige Weihnachtsmann?

...zur Frage

Wieso lehrt man Kindern an Gott zu glauben?

Es gibt keine Beweise für einen Gott, wir wissen also nicht ob es so etwas gibt. Aber wieso erzählt man es dann seinen Kindern? Wieso gibt es immer noch Religionsunterricht in den Schulen und nicht ein Fach, in dem man sich selbst seinen "Glauben" bilden kann? Wieso erzählt man ihnen vom Weihnachtsmann und dem Christkind, obwohl die Eltern selbst die Geschenke besorgen? Seit ein paar Jahren beschäftigt mich dieses Thema sehr. Kinder sollen doch nicht mit Lügen und Spekulationen aufwachsen, oder wie seht ihr das?

...zur Frage

Warum erzählen Eltern ihren Kindern die Lüge vom Weihnachtsmann?

Wäre es nicht viel einfacher und eigentlich auch schöner, wenn man seinen Kindern sagt, dass man die Geschenke selbst kauft? Dann sind die Kleinen den Eltern dankbar, und nicht einer Coca Cola - Werbefigur. Außerdem wäre es eine nette Verbindung vom kommerzialisiertem Weihnachten und dem familiären. Ein weiterer Aspekt ist, dass man die Kinder nicht über die Nichtexistenz des Weihnachtsmannes aufklären müsste, folglich würden diese sich dann später weniger veräppelt vorkommen und es gäbe vermutlich weniger Tränen.

Warum also erzählt man Kindern das Märchen vom Weihnachtsmann?

...zur Frage

Glauben eure Kinder an den Weihnachtsmann? Wenn ja, wisst Ihr welche Auswirkungen das haben kann?

Ich habe gestern diesen Artikel gefunden https://de.treated.com/blog/auswirkungen-der-weihnachtsmann-luege in dem es um die "Weihnachtsmann Lüge" geht. Ich finde es gibt sowohl für pro-Weihnachtsmann als auch für contra-Weihnachtsmann recht plausible Argumente. Was denkt ihr darüber? Habt ihr euren Kindern vom Weihnachtsmann erzählt?

...zur Frage

Wieso wurde sowas wie der Weihnachtsmann/Nikolaus/Christkind erfunden?

bei weihnachten gehts ja darum dass man die geburt jesus christi feiert,

aber warum gibts dann diese geschenke? was hat das genau damit zu tun, die geburt jesu christi zu feiern, das kann man doch auch ohne geschenke?

Und warum wurde dann jemand ausgedacht wei der weihnachtsmann/nikolaus oder das christkind, die uns die geschenke dann bringen, warum nicht einfach unsere eltern? warum wurden diese Figuren erfunden? schließlich gehts bei dem weihnachtsfest nicht darum dass man beschenkt wird mit geschenken sondern man feiert einfach die geburt jesus christi und das geht auch ohne geschenke also warum das alles?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?