Warum bringen es die wenigsten Supermärkte fertig, eine Kundentoilette bereitzustellen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Toilette muß sein, Einbau überall 55%
gehört zum Kundenservice 18%
Wäre sinnvoll 18%
Augen zu und durch 3%
Braucht man nicht 3%

18 Antworten

Wäre sinnvoll

Ich habe mal ein bisschen weiter recherchiert und festgestellt, dass es anscheinend eine Verordnung oder ein Gesetz gibt, nach der Discounter (wie Aldi, Lidl & Co.) bis zu einer bestimmten Quadratmetergröße des Marktes keine Kundentoilette vorzuhalten brauchen. Diese gesetzliche Grundlage habe ich allerdings jetzt nicht konkret rausgefunden.

Diese Regelung werden die Politiker sicher fein in Abstimmung mit Aldi & Co. gemacht haben, damit deren Supermärkte genau an der Größengrenze bleiben können.

Allerdings habe ich auch herausgefunden, dass diese Häuser eine interne Anordnung haben, Alte, Schwangere und Kinder auf Nachfrage auf die Mitarbeiterinnen-Toilette zu lassen.


Supermärkte (nicht Discounter!) wie Famila hingegen sind m.E. fast überall so groß, dass eine Kundentoilette dort vorhanden ist.

Allerdings ist dort oft auch ein Stehcafé im Gebäude und die Kundentoilette räumlich eben auch diesem Stehcafé zuzuordnen.

In der FAZ habe ich einen Hinweis darauf gefunden, dass es eine Gesetzesänderung bezüglich Sitzplätzen in Stehcafés und dem Vorhalten einer Kundentoilette gegeben haben soll. Demzufolge braucht man jetzt keine Toiletten mehr, wenn man Sitzplätze anbietet -- nur noch ein Hinweisschild, dass man eben keine Kundentoilette habe.

Servicewüste Deutschland, ick hör' dir trapsen.

Is ja ein Ding!!

0

Denen sollte man vor die Tür sch...... dann würde auch kein Kunde mehr kommen

0
@Lola60

@Lola60 stimme zu und die ganzen kleinen Kidies wickelt man vor der Tür auf Chiquita-Bananenkartons!!! Die Idee ist gut aber unser Kaufland hat Gottsei dank eine Kundentoilette

0
Toilette muß sein, Einbau überall

Hab mich da immer schon drüber geärgert, als meine Kinder noch klein u.grad "sauber" waren. Ist uns damals sogar schon passiert, das wir auf Nachfrage abgewiesen wurden.Eigentlich müsste es selbstverständlich sein, dass in jedem Supermarkt eine Toilette zur Verfügung steht. Jedem Imbiss mit ein Paar Sitzplätzen wird das zur Auflage gemacht. Aber ich denke, dass gibts überall.Als wir vor einigen Jahren aus dem Urlaub aus Holland kamen u.lange Zeit im Stau gestanden haben, sind wir sogar an einer Tankstelle mit dem Hinweis "ist nur Privat" abgewiesen worden.

Wäre sinnvoll

Ja wäre wegen dem Kundenservice schon notwendig. Außerdem könnten sie die Toilette ja auch ganz hintern im Supermarkt reinmachen, Da laufen dann die Kunden an vielen Produkten vorbei und kaufen vllt auch etwas. Toilette : JA wäre schon notwendig. Muss mal bei einen Betriebsleiter vorgeschlagen werden.

Toilette muß sein, Einbau überall

Servus! Jeder Supermarkt MUSS, wie ein Restaurant ab einer bestimmten Anzahl von Sitzplätzen, eine Kundentoilette für Frauen und Männer und des weiteren für Behinderte haben. Meiner Meinung nach. Mimi081 wie ist denn Deine Meinung ? Gruß Michael

Natürlich wie die wie die deine und den meisten, die MUSS rein!! Ich hätte selbst auch "gemußt", hab`s aber noch bis nach Hause (8km) ausgehalten...

0
gehört zum Kundenservice

Es gibt dann noch den Begriff der Nötigung! Wenn man Dich nicht auf's WC lässt, ist das schlicht weg "Nötigung"!

Bei jedem Einkauf ist es für mich das Schlimmste, was passieren kann: Du musst wirklich dringend auf's WC und Keines ist da! Wie machen das die Mitarbeiter? (Hochziehen und in die Tonne spucken?) Und wenn dann wirklich ein WC da ist oder da sein sollte, kannst Du nicht mehr, weil es wie ... aussieht.

Für mich wäre das auf jeden Fall ein Punkt, der zur Kundenfreundlichkeit gehört.

gehört zum Kundenservice

Ich habe deshalb schon mal einen gefüllten Einkaufswagen vor der vollen Kasse stehen lassen, da kenne ich nichts, die durften den Mist zur Belohnung wieder einsortieren. Mein direkter Weg führte zu "real" in nächster Nähe - Toilette und freundliche Mitarbeiter vorhanden!

Toilette muß sein, Einbau überall

Die Situation mit der Toilette kenne ich noch gut aus der Zeit wo meine Tochter kleiner war. Kaum waren wir einkaufen, schon mußte sie mal. Nur hatten wir das Glück, das die meisten sehr freundlich waren und sie dort die Personaltoilette benutzen durfte, wenn keine Kundentoilette vorhanden war.

Von daher finde ich es schon sinnvoll, wenn jedes größere Geschäft, einschließlich Supermärkte, eine Kundentoilette hat.

Wäre sinnvoll

Ich würde befürworten, daß es in diesen Läden eine Kundentoilette gibt. Leider stellen sich noch viele Ladeninhaber an, wenn man nach einer Toilette fragt. Mein schönstes Erlebnis: in einer Stadt bei Woolworth fragte eine Mutter mit ihrer kleinen Tochter nach einer Toilette-wurde verweigert. Sie ist dann mit der Tochter vors Schaufenster gegangen und hat sie vor den empörten Verkäuferinnen abgehalten. Applaus war ihr sicher!

Das stelle ich aber nicht fest. Als Mystery-Shopper bin ich pro Monat in rund 50 verschiedenen Märkten unterwegs. Alle, die im Eingangsbereich ein Stehcafé o.ä. haben, und das sind die meisten, halten auch eine Toilette vor.

Dort wo keine ausgeschildert ist habe ich immer die Personaltoilette auf Nachfrage nutzen können. Und da ich als Kunde auftrete hat das nichts mit meinem Job zu tun.

Wer aber weiß oder ahnt, wie sich unliebsame Zeitgenossen auf Toiletten benehmen, kann verstehen, warum manche Marktleiter gerne auf diesen Service verzichten.

Was ist denn ein Mystery-Shopper? Dann bist du in der glücklichen Lage, soviele Geschäfte mit Klo`s zu haben. Kommst du aus der Großstadt? Unsere Stadt hat ca. 65000 Einwohner und grad mal 5 öffentliche Toiletten in der Innenstadt, von den Supermärkten von denen es à Mass gibt, grad mal 3-4...

0
@Mimi081

Mystery Shopper sind Menschen die den Service von Geschäften bzw dessen Personal testen.

Ich bin keiner aber auch ich hab bisher immer ohne große Umstände ein Klo gefunden wenn ich eins gebraucht hab. Man muss nur eben auch mal den Mund aufmachen.

Wenn es überall Klo´s gäbe würden die Geld kosten und das würde auch nur wieder zu einer Diskussion führen wieso denn sowas Geld kostet. Der fehlende Service kommt nun mal nicht von ungefähr. Würden sich alle Leute anständig benehmen würden sich Geschäfte nicht dagegen sträuben Klo´s bereitzustellen. Nur die müssen sauber gemacht und gewartet werden. Und das kostet Geld.Und das dürfte tierisch ins Geld gehen da man in Deutschland anscheinend nur noch Leute rumrennen hat die nicht wissen wie man sich benimmt. Man muss sich ja nur die meisten öffentlichen Klo´s anschaun. Die sehen meist aus wie Sau, weil jeder denkt " Die Putze wird´s schon richten"

0
gehört zum Kundenservice

Mich wollte mal ein Laden nicht zur Toilette lassen, habe dann laut, so das es alle hören konnten, nochmals nachgefragt ohne Erfolg. Habe mich dann direkt, von außen natürlich, ans Schaufenster gestellt und so getan als ob. Ende vom Lied war das sie das auch nicht wollten und mich dann, nach längerem Hin und Her, doch aufs Klo gelassen haben.

Man sieht ....manchmal hilft nur konsequentes nachhaken.

Toilette muß sein, Einbau überall

übrigens geht zu Kaufland wenn es einen in der Nähe hat, der ist echt super und für die Kundentoiletten muss man nichts zahlen, esd ibt sogar Rohlstullfreundliche.

Braucht man nicht

Ich gehe vorher aufs Klo wenn ich weiß das ich gleich ewig unterwegs bin. Und wenn ich schon Stunden unterwegs war und merk ich müsst vieleicht gleich aufs Klo dann such ich mir eins bevor ich in den Supermarkt gehe.

Wie haben es denn früher die Leute geschafft? Gabs da Klo´s in der Kaufhalle, im Konsum oder sonstwo? Es ist ja nicht so das in Deutschland absoluter Toilettenmangel herrscht. Als nächstes werden noch Klo´s an jeder Straßenecke gefordet wie Müllcontainer.

Nun ja, die Zeiten haben sich halt verändert. Die Behörden verlangen ja auch von den Selbständigen das man Toiletten vorweisen muss. Also muss es im Supermarkt auch Toiletten geben. So einfach ist das. Das die Toiletten meist versteckt sind ist auch klar. Früher hat man einfach am Baum gepinckelt, heutzutage kommt ja gleich ein Polizist und macht sich wichtig und schreibt gleich ne Anzeige. So ist das nunmal heutzutage,

0
@tieffanie

Achjaaa klar auch hier ist die Polizei schuld. Ne is klar. Im übrigen auch früher durfte man nicht einfach irgendwo auf die Straße pinkeln.

0
@Romjia

Ich sprach ja nicht von der Strasse sondern vom Baum. Ersparen Sie mir bitte die Sprüche wie, das Gesetz kennt keine Rollstuhlfahrer und das andere bla bla. DeutscheBeamte sollten sich mal ein Beispiel an Holland nehmen, da ist es normal das Behinderte im Strassenverkehr und an die Gesellschaft teilnehmen.

0
@tieffanie

Rollstuhlfahrer? Was haben die denn jetzt mit den angeblich fehlenden Toiletten zu tun? Achsooo die Polizei ist auch Schuld das Rollstuhlfahrer angeblich nicht in die Gesellschaft integriert werden. Mensch die Polizei scheint ja echt ne Menge Einfluss zu haben.

0
@Romjia

Aber nicht das Sie Ihren Forenfrust hier an Behinderte auslassen, gell!

0
@tieffanie

Was für Behinderte? Und welcher Frust? Ich seh nur eine Person die hier Frust schiebt.

0
@tieffanie

Nein bin ich nicht. Oh Überraschung. Und das Weltbild nun zerstört.

0
@tieffanie

? Ja neee is klar. Schätzken ich komm aus Berlin. Wüsst also nich was ich mit deinen Polizisten zu haben soll.

0
@tieffanie

Willst meine Anmeldebescheinung sehen? Ich wohn hier seit 2004. Nette Stadt übrigens. Ein bissl groß und laut aber sonst ganz nett.

0
@tieffanie

Nur mal so ich habe in EINEM Thema meine Meinung kund getan. Das restliche einmischen geht von dir aus indem du jeden Beitrag rausgesucht hast den ich geschrieben hab und irgendwelches konfuses Zeug geschrieben hast das mit dem Thema meist gar nix zu tun hatte. Also wieso mischst DU dich ein?

0
@Romjia

Sie haben gegen Behindere gewettert, sowas liebe ich ja.

0
@Romjia

Ich empfinde es als ziemlich Mühsam mich mit einem dummen kleinen Polizisten zu unterghalten der meint alles besser zu wissen nur um recht zu behalten. Ich weis es besser da ich die Papiere habe und es auch selber erlebt habe. Aus diesem Gtrunde breche ich das Gespräch ab. Meinetwegen. Es hat ja auch jeder sehen können was für ein geistiges Kind Sie sind, Ihnen fehlt es ja offensichtlich an die nötige Reife da Sie anscheinend nicht in der Lage sind aufzuhören. Für mich ist das Gespräch hiermit beendet. Im Gegensatz zu Ihnen meine ich auch das was ich schreibe. Also alles gute. Ich geh mich nun Sonnen.

0
@tieffanie

Jaja kindisch is schon klar. Ähm wer hat nochmal in alle meine Beiträge geschrieben? Und is dabei nicht im geringsten sachlich geblieben?

und nun schnell abhaun wenn man merkt das man nicht zeigen wo ich angeblich gegen Behinderte wetter.

Ciao

0
gehört zum Kundenservice

ich finde, die Bereitstellung von Toiletten ist Kundenservice - aber dieses Wort kennt man ja allgemein in Deutschland nicht so sehr...

Wäre sinnvoll

Glaub mir, wenn du mit 2 kleinen kindern einkaufen geht, hat das noch andere dimensionen ;-)))

Toilette muß sein, Einbau überall

Hallo,ich war bei Penny einkaufen und mußte mit einem Mal dringend zur Toilette.Ich fragte nach und es wurde mir verweigert.Chef hätte es verboten und das Personal würde Schwierigkeiten bekomen, wenn sie es gestatten würden, wurde mir geantwortet.Da ich aber so dringend (auf gut deutsch)scheißen mußte...mir war schon so übel vor lauter zurück halten....sagte ich:"O.K., dann ziehe ich die Hose runter und scheiße Ihnen hier in den Laden." Die Angestellte sagte:"Wenn Sie es dann sauber machen." Ich wiederrum:"Wenn Sie mir die Toilette verweigern, mache ich bestimmt nicht sauber." Und promt konnte ich zur Toilette gehen.

MfG Rosalia

Toilette muß sein, Einbau überall

Das ist schon lange überfällig.

gehört zum Kundenservice

sollte wirklich da sein.

die denken anscheinend, man soll nur was mitnehmen da, aber nix da lassen. :o))

Toilette muß sein, Einbau überall

Plädiere für:

Was möchtest Du wissen?