Warum bricht die Krankheit bei einer Infektion erst paar Tage später aus? BIO?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist die Inkubationszeit.

Die Inkubationszeit kommt beispielsweise dadurch zustande, dass die Erreger sich zuerst an der Eintrittspforte bzw. den regionären Lymphknoten vermehren, um dann über das Blut weitere Organe zu schädigen (generalisierte Infektion).

Ein Erreger hat im Körper wenig Chancen gegen das Immunsystem anzukommen. Wenn der Erreger im Körper ein günstiges Umfeld vorfindet, z.B. schwaches Immunsystem, dann kann er sich vermehren und erst ab einer gewissen Menge wird er für den Körper gefährlich, dann wird die Infektion sichtbar. Vorher ist sie auch schon da, der Körper kämpft schon dagegen, du nimmst das aber nicht war. Der Körper kämpft übrigens permanent gegen irgenwelche Infektionen, du merkst das aber nicht, weil der Körper meistens (Gott sei Dank) siegt. Du merkst eine Infektion erst, wenn der Körper sich stark wehrt ( z.B. Fieber) oder geschwächt ist, oder etwas sichtbar ist, z.B. Pickel, Hautrötungen u.a. Also von der Infektion bis zum Ausbruch muss der Infektor eine starke Position aufbauen, diese Zeit nennt man Inkubationszeit.

das nennt man INKUBATIONSZEIT.

der grund warum es eine weile dauert bis die krankheit ausbricht, ist dass der körber wenigen erregern noch keinen großen schaden nimmt. die erreger vermehren sich erst zu einer so großen zahl, dass sie den körber krank machen können. dann beginnen die leukozyten, abwehrstoffe zu bilden...und nach einiger zeit ist die krankheit dann überstanden ;)

In welcher Reihenfolge gehen die Zellen des Immunsystems bei einer Infektion vor?

Hallo Leute, ich brauche Hilfe bei meiner Vorbereitung für meine mündliche Prüfung in Bio. Es geht um das Immunsystem. z.B die Infektionswege, Bakterien und Viren und ihre Vermehrung. Die Zellen des Immunsystem z.B T Helfer, Plasmazellen usw. Ganz wichtig ist die reihenfolge in der sie Vorgehen. Und was man gegen eine Infektion tun kann. Wäre euch echt Dankbar.

...zur Frage

Wann schmilzt der Mensch?

Ich weiß es ist Markaber, aber weder Google noch Wikipedia wissen was ;) Alles was ich weiß, ist, dass ein Mensch, wenn er vom Blitz getroffen wird, schmilzt. Aber was ist die Siede/Schmelztemperatur der Haut, bzw des Fleisches etc.?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen sensiblen und motorischen Nerven?

...zur Frage

Ab welcher Außentemperatur (Kälte) kann ein Mensch sterben?

Ich hab gestern den Film The day after Tomorrow gesehen, in der einen Szene nimmt die Temperatur pro Sekunde um 5 Grad ab. Was imens ist, ich weiß es ist nur ein Film. Aber nun interessiert mich ab welcher AUßENtemperatur ein Mensch an Kälte sterben kann. Ich hab schon bei Google geschaut, aber dort steht nur das eine Körpertemperatur von 26 Grad für einen Menschen tödlich sein kann, aber mir geht es um die Temperatur draußen und nicht im Körper.

...zur Frage

HILFE! Wie kann ich das Immunsystem bei FIV stärken? Welches homöopathische Mittel hilft?

Meine kleine Katze- 13 Monate - hat das FIV -Virus, das habe ich heute vom TA erfahren. Was kann ich tun, um die Krankheit am Ausbruch zu hinden, ? Evl. hat auch unser Katerchen das Virus. Die beiden sind Wurfgeschwister...

...zur Frage

HI-Virus, Vermehrungszyklus und Befall des Körpers

Hi, ich hab eine Frage zum Thema HIV. Also der Hi-Virus befällt doch hauptsächlich T-Helferzellen, die sehr wichtig sowohl für die humorale als auch die zellvermittelte Abwehr ist. Es werden auch Makrophagen oder Monocyten befallen, allerdings seltener (?). Der Virus nutzt die Wirtszelle zur Vermehrung, da er selbst keine RNA-Polymerase zur Replikation hat. So kann sich der Virus verbreiten und weiter vermehren. Die Schwächung des Immunsystems begründet sich doch "nur" daher, dass die Wirtszelle nach der Vermehrung und Ausströmung des Virus zerfällt, oder? Also ist das Problem bei der Krankheit die Schwächung des Immunsystems und der Verlust der T-Helferzellen. So verändert sich das Verhältnis T-Helferzelle zum Virus und der Virus kann das ganze Immunsystem zerstören. HIV hat doch deshalb eine so lange Inkubationszeit, weil die provirale DNA eine gewisse Zeit latent ruhend vorliegt, oder?Ich bin mir allerdings noch ziemlich unsicher. Tut mir leid, dass das jetzt ein so langer TExt geworden ist. Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen! Danke schon mal!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?