Warum brennt Narkosemittel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Manche Narkosemittel sind sehr basisch oder sauer, also weit entfernt von normalen pH-Wert des Blutes. Eine schnelle Injektion führt dann zu einer heftigen Reizung der Venenwand. Dies sorgt für ein kurzfristiges Brennen im Arm.  Das lässt sich durch langsames spritzen oder durch Verdünnung mit einer schnell laufenden Infusion vermeiden.

Falls du meintest, warum Narkosemittel in Flammen aufgehen - meines Wissens nach tun das moderne Anästhetika nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein dass es zu Anfang etwas brennt da es die Vene reizt. Das lässt aber meist schnell nach. Nach ein paar Sekunden schläfst du sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es brennt, macht die Schwester was falsch.
Ich hatte schon paar Narkosen, eig nie Probleme gehabt und dann auch 1x eine bekommen und mein Arm hat wirklich auch so gebrannt. Du denkst noch "warum brennt das jetzt" u dann schläfsz schon.
Als ich wach wurde hab ich gefragt was da los war und die haben mir dann erklärt, dass die Schwester das zu schnell reingespritzt hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll da brennen?

Oder meist du, du kriegst heute noch eine Äthernarkose, und da geht der ganze OP bei einem Funken in Flammen auf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Narkosemittel brennt?  Also ich hatte schon öfters Operationen , auch mit Narkosemittel, ein brennen habe ich nie verspürt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Null und nichts! Einmal tief durchatmen und du bist fort und weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?