WArum bremst mein Roller bei 45 kmh Berg ab?

5 Antworten

Dann wird bei Deinem Roller bergab vermutlich ein aktiver Drehzahlbegrenzer innerhalb der CDI für gezielte Zündaussetzer sorgen , was bei dem Roller Deines Kumpels vermutlich nicht in dieser Weise technisch praktiziert wird .

Wenn du eine Kupplung hättest könntest du Entkuppeln und den Roller rennen lassen. Bei der Automatik geht das aber nicht. Drehzahlbedingt ist dann irgendwann Ende der Fahnenstange. Da ändert im übrigen auch kein Austausch der Variogewichte etwas. Wenn ich mit dem Motorrad im 1. oder 2. Gang den Berg herunterfahre passiert dort im Prinzip das gleiche. Auch im Auto verhält sich das ähnlich. Motoren haben einfach ihre Grenzen und es passiert von der Endgeschwindigkeit nichts mehr. Da kann man dann Gas geben wie man möchte.

Woher ich das weiß:Beruf – beruflicher Hintergrund, 2Rad, Autovermietung, Maintenance,

Kupplung ziehen oder Gang rausnehmen, dann bremst da nichts mehr.

Nur wenn du in Leer gang schaltest, aufpassen das du nicht in ersten oder so schaltest, dann bremst der nämlich erst richtig

Automatik Roller 45kmh 50ccm

0

Kupplung ziehen bei einer Fliehkraftkupplung, alles klar. :/

0
@checkpointarea

Keine Ahnung was du meinst oder was es für einen unterschied macht , was es für ne Kupplung ist.

Musst du schon näher erklären warum es nicht geht

0
@pentihunter

Eine Fliehkraftkupplung kuppelt je nach Drehzahl eigenmächtig, die kann man nicht manuell lösen oder schließen

1
@checkpointarea

hatte nur ne 125, keine ahnugn wie das da war. aber da ging das mit kuppeln glaube ich, ganz normal

0

Dein Roller bremst einen Berg ab, und dein Kumpel fährt ohne Bremse. Was 45kmh bedeuten soll, kann ich mir noch denken, deine Frage verstehe ich allerdings nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja der Satz macht kein Sinn, ich hab mir den Inhalt einfach zurecht gedreht.

0

Motorbremse eventuell? Damit er nicht überdreht?

Was möchtest Du wissen?