Warum bremst mein DSL das LTE am Speedport Hybrid aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist so ein Problem. Der LTE schaltet sich erst dazu wenn ein gewisser Downstream-Schwellwert überschritten ist.

Den genauen Grenzwert je Geschwindigkeitsgasse kenne ich leider nicht.

Nun kommt aber das Problem. Da wie gesagt der LTE sich erst zuschaltet ab einem gewissen erreichten Downstream und aus Überlastungsgründen der DSLAM-Anbindung dieser Downstream-Schwellwert innerhalb des Telekom-Netzes gar nicht erreicht wird, dann schaltet sich der LTE nicht dazu, da ja "LTE sich nicht zuschalten muss, da nicht ersichtlich ist, dass eine höhere Bandbreite benötigt wird".

Das Problem tritt aber nur bei DSLAMs auf, wo dieser eine Überlast der Anbindung hat. Bei DSLAMs wo das Problem mit der Anbindung nicht existiert funktioniert das LTE zuschalten zuverlässig.

Nach deiner Aussage funktioniert das ja auch zu Zeiten wo dein Down-Stream nicht einbricht und das ist schon das eindeutige Indiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre es keine Alternative nur das LTE zu benutzen? Wie viel kommt denn mit LTE only an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyyber1
24.03.2016, 13:42

Nur LTE habe ich einen Download über LAN von ca. 15 Mbit/s und über Wlan von 13,5 Mbit/s.

Bringt mir aber dauerhaft nichts, weil wenn ich DSL ausschalte ist mein analoges Telefon auch deaktiviert.

0

Was möchtest Du wissen?