Warum brechen manche Menschen schnell in Schweiss aus, andere schwitzen fast nie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Senselessways, was ein Schwachsinn. Offensichtlich trägst du deinen Nickname nicht umsonst. Für eine bestimmte körperliche Leistung muss sowohl der Faule als auch der Trainierte genau gleichviel Energie aufbringen, es entsteht beim faulen Sack ähnlich viel Wärme wie beim trainierten Paket. Der Unterschied liegt in der Fähigkeit der zügigeren Wärmeabgabe, die der Körper ordentlichen Zustands besitzt. Er kann schneller und intensiver schwitzen, um anfallende Abwärme, besonders bei sportlichen Leistungen, schneller abzugeben und die Körpertemperatur länger konstant zu halten. Somit ist deine Aussage völlig verkehrt.

Ebenfalls das Argument mit Hyperhidrose ist Quatsch, nur ein winziger Anteil der Bevölkerung leidet daran. Sie ist nicht für den allgemeinen Eindruck, dass der Eine stärker als der Andere schwitzt, verantwortlich. Es handelt sich um völlig inividuelle Schwankungen im persönlichen Stoffwechsel und Kreislauf. Blutdruck, Puls, Körpertemperatur und Anderes ist relevant. Das ist die grundsätzliche Ursache.

Die Unterschiede können so gross sein, dass einer, der einen Spaziergang machte, mehr schwitzte, als einer der einen Baum fällte. Das mag natürlich Sache der Gewohnheit und des Alters sein.

0

Weil manche Menschen trainierter sind als die anderen. Ein Körper mit weniger Kondition muss schneller durch das schwitzen ausgleichen, während der trainierte Körper noch kann.

Wenn der Körper sich anstrengt, entsteht Wärme. Diese versucht der Körper durch schwitzen auszugleichen. Ein trainierter Körper muss sich weniger anstrengen, um Leistung zu erbringen, produziert somit weniger Wärme und Schwitzt dadurch weniger.

nun, das ist wohl so ähnlich wie mit dem arbeiten und den fehlern:

  • es gibt leute, die arbeiten und machen fehler
  • es gibt leute, die arbeiten viel und machen viele fehler
  • es gibt leute, die machen keine fehler...

Was möchtest Du wissen?