Warum braucht man 10 mal mehr Speicher wenn man eine PDF Datei in ihre einzelnen Seiten teilt?

4 Antworten

Einfach erklärt kannst Du dir die 1300 Seiten PDF als einen großen Ordner vorstellen.

Auf dem Ordner steht drauf wie groß er ist, wo er steht, wie er heißt und und.

Jetzt machst du aus einem Ordner 1300 Ordner... demnach muss jeder Ordner wieder die notwendigen Grundinformationen haben. Demnach brauchst du mehr Platz und Speicher.

Einfach erklärt...

Woher ich das weiß:Hobby

Eine Datei enthält ja sehr viele zusätzliche Daten um dem PC zu sagen was es für eine Datei ist, wie der Inhalt aufgebaut ist, welche Metadaten dabei sind und so weiter. Wenn DU jetzt jede Seite einzeln speicherst, müssen all diese Informationen für jedes einzelne Dokument gespeichert werden.

wollte ich auchsagen, konnte mich aber nicht gut ausdrücken :D

2

Das hat zum einen mit dem Inhalt und den Aufbau eines PDFs zu tun, mit dem anderen dann auch daran, wie Daten auf einem Speicher gespeichert werden, bzw. wieviele Cluster die Daten belegen.

Eine Verzehnfachung ist aber ungewöhnlich und kann ich mir eher nicht vorstellen, auch wenns sein kann.

Wie man das ändern kann...am einfachsten wohl mit der Auflösung des PDFs.

Weil jede PDF-Datei gewissen Basis-/Metadaten hat (Seitengröße etc.). Diese Informationen sind bei einem PDF einmal vorhanden, bei 1.300 PDFs 1.300 mal.

Darf ich fragen wieso Du das Dokument aufteilen willst?

Ich arbeite an einer App. Wenn ich ein Dokument mit 1300 Seiten habe und Nutzer eine neue Seite hinzufügen wollen, muss ich dass komplette Dokument wieder in "Data" umwandeln damit es speicherbar ist. Dieser Prozess dauert aber ganze 10 Sekunden. Deswegen will ich meine PDF in einzelne PDF's teilen um schneller damit arbeiten zu können.

0

Was möchtest Du wissen?