Warum BRAUCHT heutzutage jeder einen Freund?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das gehört zum Erwachsen-Werden dazu! Für manche Mädchen ist ein Freund ein Status-Symbol(gehört dazu, weil man beliebt sein will!)! Schlaue Mädchen konzentrieren sich auf die Schule!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist sehr symphatisch, du denkst selbst nach und machst nicht einfach irgendwas, nur weil alle anderen es machen. Mit 12 weiß man eigentlich noch gar nicht richtig, was es bedeutet, einen Freund/eine Beziehung zu haben, viele denken einfach nur, sie wären dann cool. Sind sie aber nicht, es ist viel cooler, sein eigenes Ding zu machen. Ich finde es mutig, wenn man seinen eigenen Gedanken und Gefühlen folgt ohne sich von der breiten Masse beeinflussen zu lassen. Jeder sollte außerdem erst einmal wissen, was er/sie selbst will, bevor man mit einem anderen Menschen zusammen ist. Deshalb finde ich: Man braucht nicht unbedingt einen Freund, weder mit 12 noch wenn man älter ist. Ich finde toll, dass du das in deinen jungen Jahren schon erkannt hast und im Endeffekt wirst du sehen, dass bei dir einige Dinge besser laufen werden - soweohl beruflich als auch privat-. Aber bis dahin: Genieße deine Kindheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weißt Du, derzeit ist es Winter und recht kalt, die Mädel würden jetzt ohne das öffentliche Küssen bestimmt erfrieren, von daher ist das fürs Überleben immens wichtig... ;-) Nun, es ist anscheinend für einige Mädel und auch Jungs fast schon lebensnotwendig, dass sie bereits mit 11 oder 12 einen Freund bzw. eine Freundin haben... Aber manchen lassen sich hierfür auch etwas Zeit, passt dann garantiert auch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly765
05.12.2013, 17:40

Es gibt sogar die die sich n Freund anlächeln denn ihn nach 2 drei Wochen abservieren und sich dann den nächsten holen...muss wohl immer liebe auf den ersten zweiten dritten u.s.w sein :D

0

Mit der Wahl eines Freundes sollte man in der heutigen Zeit sehr vorsichtig sein und keinesfalls etwas überstürzen. Der Reiz daran, einen Freund zu haben, besteht meiner Meinung nach darin, von einem Menschen geliebt zu werden und damit jemanden zu haben, der immer für einen da ist.

Viel Kerle stellen sich jedoch sehr geschickt an und spielen Mädchen dieses Verhalten vor. Wenn man sich als Mädchen dann auf eine Beziehung mit einem solchen Kerl einlässt merkt man nach einiger Zeit, dass man nur verarscht wurde. Es gibt nichts, was verletzender ist als das. Und das traurige ist: Es gibt so viele Kerle die sich so geschickt anstellen, dass die meisten Mädchen nicht sehen, wer hinter der Fassade steckt.

Einen Freund findet man leicht, den Richtigen zu finden ist jedoch wirklich schwierig.

Und "den Richtigen" sucht man nicht. Man findet ihn einfach. Diese Erfahrung hab ich selbst gemacht(Nur umgekehrt, ich bin ein Kerl :D).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Liebe ist ein Geschenk. Lass Dich nicht unter Druck setzen, sondern warte, bis der Typ kommt, der Dich aus den Socken haut und Schmetterlinge in Deinen Bauch zaubert. Das dauert vielleicht noch eine Weile, vielleicht sogar ein paar Jahre, aber Du kannst in der Zeit herausfinden, wer Du bist und was Du vom Leben und von Männern willst. Das ist sehr hilfreich für eine Beziehung.

Und hey, es gibt Mädels, die werden mit 13 Mama! Das ist bestimmt keine Option für Dich, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly765
05.12.2013, 17:38

Oh Gott nein xD ich Bin jetzt seit 3 Monaten oder soo an einer neuen Schule ich hab andere sorgen ;)

0

Also, ich sehe das nicht so, dass unbedingt jeder einen BRAUCHT. Es ist mehr so, dass man mitziehen will. Wenn eine damit anfängt, dann wollen es alle anderen auch. Die Gefühle bleiben dabei häufig auf der Strecke. Ich fände es besser, wenn jede so lange warten würde, bis ihr wirklich der Richtige über den Weg läuft und es dann auch mit den Gefühlen stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles dummes gelatze, lass sie doch machen, du hast die richtige einstellung, von daher kannst du stolz drauf sein, ned so zu sein wie die

mach dein ding, der richtige kommt automatisch wenn du ned drandenkst und dann brauchst du dir auch nimmer dauernd nen neuen suchen wie die anderen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, BRAUCHEN tut man keinen. Aber Liebe ist einfach schön... Wobei 12 echt jung ist muss ich sagen. Schlimm wird es nur dann wenn der ganze Alltag davon eingenommen wird Freund hin, Freund her, keinen Freund-dauerdepri, etc etc...

Das finde ich dann schon ziemlich krankhaft, vorallem in dem Alter. Aber jeder wie er will... ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly765
05.12.2013, 17:46

Ja mein Gott ich will's ihnen ja nicht verbieten aber...es ist einfach absurd wie extrem das schon geworden ist ...

0

Was ich davon halte? Nichts! Das sind Kinder, die ihre Kindheit genießen sollten und nicht schon an Beziehungen denken. Irgendwann mal, wenn sie Erwachsen sind, werden sie merken, was ihnen verloren gegangen ist, aber dann ist es zu spät!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht gern alleine und brauche trotzdem keine Freundin. Nein ich habe die Freundin mit der ich es probiere und bei der ich sehr schöne Gefühle habe. Bei ihr fühle ich mich wohl somit sage ich, ich brauche kein Mädchen, sondern ich habe Das Mädchen gefunden. Mir ging es noch nie darum einfach eine kennenzulernen, sondern schaute schon immer hinter die Kulissen. Die Mädchen in deinem Alter wollen halt ihr erstes mal, sind neugierig ... Das ändert sich mit den Jahren, man fängt an vernünftig zu denken, man verfolgt Ziele und plant das Leben, am besten nicht alleine, sondern mit einem Partner bei dem man sich wohl fühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer es braucht (oder denkt es zu benötigen), ansonsten unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder werden immer frühreifer, das liegt leider auch an unserer Leistungsgesellschaft... Ich selbst finde das auch echt schade, denn als ich 12 war, habe ich nicht mal an so etwas wie eine Beziehung gedacht.

Daran kann man aber leider nichts ändern. Also einfach drüber hinwegschauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja in dem Alter ist das doch eher albern oder ? Irgendwann mit 30 kannste dich dann langsam wundern wieso man keinen hat :D Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly765
05.12.2013, 17:50

Meine Meinung :DD

1

Wer sagt denn das jeder einen Freund benötigt ? Jeder entscheidet selber was er oder sie will !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly765
05.12.2013, 17:49

Ich weiß aber ich glaub das dieser Freunde-Konsum (neues Wort ;D) schon nicht mehr von sich selbst herrührt

0
Kommentar von Lilly765
05.12.2013, 17:49

Ich weiß aber ich glaub das dieser Freunde-Konsum (neues Wort ;D) schon nicht mehr von sich selbst herrührt

0

"Gruppenzwang". Wenn man alleine unter den Pärchen ist, wird man ausgegrenzt-asozial aber nicht zu ändern. Steh drüber und warte auf den richtigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das braucht Niemand mit 12.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 12 braucht man das eigenrtlich nicht

aber gibt 50 famepunkte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?