Warum braucht ein Bürostuhl auf Teppichboden harte Rollen und auf hartem Boden weiche?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die harten Rollen machen den harten Boden kaputt und hinterlassen unschöne Abdrücke, weiche Rollen wiederum vekruschteln gern mit dem Teppich und lassen den Stuhl einsinken, bzw machen den Teppich kaputt, darum harte Rollen. Alles ne Frage des Materials. Stell dir vor, harte Rollen auf Laminat oder Vollgummirollen wie beim Inliner auf Laminat, der Klang alleine wird dich schon überzeugen :)

ja, stimmt, die Vorstellung ist gänshautmäßig.

0

Weil sonst der Bodenbelag kaputt geht. Wenn du auf hartem Boden harte Rollen nimmst haut der Stuhl immer ab wenn du dich setzen möchtest (kann man aber gut Wettfahrten mit machen).

Auf Teppichboden rollt der Drehstuhl mit weichen Rollen sehr schwer.

Auf hartem Boden rollt der Drehstuhl mit harten Rollen sehr leicht,dass heißt,dass er z.B. weg rollen kann,wenn man sich hinsetzen will.(Unfallgefahr)

Was muss ein Laminat Boden aushalten?

Hallo,

Ich hab mal ne frage, und zwar hab ich mir vor 2 Wochen einen Laminat Boden gekauft. Der Boden hatte das Testurteil Gut da hab ich gedacht der muss was können. Billig war er auch nicht. Nun ja heute ist mir aus meinem Bett also vielleicht 40cm meine Fernbedienung hinunter gefallen, und siehe da eine Kerbe im Laminat, ist das Normal? Ich mein stören tut sie mich nicht, aber allein die Tatsache das sie durch eine Fernbedienung verursacht wurde machte mich skeptisch und ich guckte ein bissen rum, und eindeckte das ist lauter tiefe kratze hatte die durch meinen Bürostuhl verursacht wurden. Dabei Rollt der Stuhl mit Plastik rollen und diese Rollen auch, also Blockieren nicht. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das das so normal ist, und das nach 2 Wochen? Vielleicht gibt es ne spezielle Politur für solche Böden oder ne Versieglung. Kann das überhaupt so normal sein?

Mit freundlichen Grüßen

Fabian

...zur Frage

Stopper für Bürostuhl statt Rollen?

Hallo suche Gummifüße oder so etwas in der Art die ich statt den Rollen an einem Drehstuhl montieren kann, damit ich mich noch drehen kann und den Stuhl in der Höhe einstellen kann aber halt nicht mehr Rollen kann.

Hoffe irgendjemand kennt so was oder hat eine Idde für eine andere Lösung.

Lg und Danke im vorraus

...zur Frage

Bürostuhl-Säule steht zu weit über?

Servus,

wir haben da diesen Drehstuhl. Nix Dolles, schon etwas älter, aber sollte doch wenigstens benutzbar sein.

Problem: Diese Mittelsäule mit der Gasdruckfeder zur Höhenverstellung ragt zu weit nach unten aus diesem großen Kunststoff-Stern heraus, an dem die Rollen befestigt sind.

Man kann den leeren Stuhl rollen, aber sobald sich jemand rein setzt, wird dieses überstehende Rohr durch die Belastung auf den Boden gedrückt. Dadurch lässt er sich dann nicht mehr rollen, oder jedenfalls nicht ohne massive Kratzer im Parkett.

Auf den Bildern hängt der Stuhl kopfüber zwischen zwei Sägeböcken, denn ich habe keine Befestigungselemente gesehen und hatte die vage Hoffnung, der Stern sei einfach auf das Rohr aufgesteckt und im Laufe der Jahre halt immer weiter runtergedrückt worden. Und man müsste da nur mal ein paar mal kräftig drauf hämmern (mit aufgelegtem Kantholz zum Schutz) und dadurch würde sich das geben. Aber es bewegt sich kein Stück.

Man könnte fast auf den Gedanken kommen, das Ganze sei von der Konstruktion her so gewollt - quasi als Bremse. Aber das kann ich mir doch dann nicht ganz vorstellen, es ist auch super unkomfortabel, wenn man nicht an den Schreibtisch heran rollen kann. Was kann ich da machen und wie ist es dazu gekommen? Rand des Rohres abflexen? Größere Rollen drunter bauen?

...zur Frage

Harte oder weiche Rollen was rollt länger

Kann mir jemand sagen ob bei einem longboard weiche oder harte Rollen länger Rollen und woran man das erkennt

...zur Frage

Privathaftpflicht zahlt nicht, was tun?

Hallo,

ich habe mir letztes Jahr einen neuen Bürostuhl gekauft, dieser hatte härtere Rollen als mein alter Bürostuhl und hat somit (durch mein Verschulden) den PVC Boden in meiner Mietwohnung beschädigt. Es lag keine Schutzmatte drunter. Zwar eigenes Verschulden, aber dafür hat man ja eine Privathaftpflichtversicherung. Nun ist diese Versicherung (HUK) aber nicht bereit die Kosten des Schadens zu tragen, weil die Sachbearbeiterin meint, es läge eine übermäßige Beanspruchung vor. Anscheinend scheint die Sachbearbeiterin gar nicht zu wissen was übermäßig bedeutet, da diese meint es wäre kein einmaliges Ereignis sondern über (wenige) Monate entstanden. Das rechtfertigt jedoch nicht den Vorwurf einer übermäßigen Beanspruchung. Die Sachbearbeiterin verwechselt hier ganz einfach übermäßig mit regelmäßig. Was kann ich tun? Bin ich im Recht und habe ich Anspruch auf Kostenübernahme der HUK? Danke.

...zur Frage

Halterung für Rollen an einem Bürostuhl verstärken/reparieren?

Hallo,

Ich habe das Problem das bei meinem Bürostuhl die Rollen ständig rausrutschen. Die Halterung am Fuß, wo die drinne stecken, besteht nur aus Plastik und noch nicht einmal sonderlich starken Plastik.

Es ist verbogen und teilweise sogar gebrochen. Gibt es da eine Möglichkeit das zu reparieren oder auch zu verstärken?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?