Warum braucht der körper Mineralsalze(Mineralstoffe)?

5 Antworten

Der Körper braucht Bausteine (Mineralien, Vitamine...)um sie in die Knochen, Bindegewebe, Haut, Haare, Organe einzubinden um die Zellen, welche stetig erneuert werden, um wieder funktionstüchtig zu erhalten und neu aufbauen zu können, auch für kleinere Reparaturen, Stoffwechselvorgänge usw. 

LG

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?subcatid=472&mode=listarticles&maincatid=170&


Mineralstoffe (Synonym: Minerale) sind essentielle
(lebensnotwendige) anorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht
selbst herstellen kann; sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden.

Aufgrund
ihrer Konzentration im menschlichen Körper und ihres
Mengenverhältnisses im täglichen Bedarf werden sie in zwei Gruppen
unterteilt – in die sogenannten Mengenelemente bzw. Makroelemente und die Spurenelemente bzw. Mikroelemente.


Die Mengenelemente lassen sich von den Spurenelementen unterscheiden, da sie mehr als 0,01 % des Körpergewichtes ausmachen.


Zu den essentiellen Mineralstoffen beziehungsweise Mengenelementen zählen:



Calcium
Kalium
Magnesium
Natrium
Phosphor

Diese Mineralstoffe haben im menschlichen Körper bedeutungsvolle Funktionen. So nehmen sie vor allem wichtige Stellungen im Wasser- und Elektrolythaushalt, in der Nervenfunktionalität und in der Beweglichkeit der Muskeln ein. Außerdem sind sie für den Aufbau der Knochen und Zähne unabdingbar.

----------------------------------------

Mehr erfährst Du fast noch, wenn Du Dich damit beschäftigst, was passiert, wenn ein Mangel besteht.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel.html




Natrium und Kalium für die Nervenzellen, wie bereits erwähnt; Eisen für das Sauerstoff bindende Hämoglobin in den roten Blutkörperchen; Kalzium für Knochen und Zähne; Jod als Teil des Schilddrüsenhormons; ...

Was möchtest Du wissen?