Warum braucht das Wasser so lang? Boiler schuld?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine zentrale Warmwasser-Versorgung im Haus muß nach dem derzeitigen Stand der Technik über eine Zirkulationsleitung verfügen. D. h., daß das warme Wasser aus dem Boiler die gesamte Steigleitung bis ins oberste Stockwerk und wieder in den Boiler gepumpt wird. Das muß zum einen deshalb so sein, damit die Mieter nicht ewig kaltes Wasser ablaufen lassen müssen (und dafür auch noch Geld für Warmwasser bezahlen) und zum anderen wegen der Verkeimungsgefahr. Wenn das Wasser in der Leitung nur lauwarm ist, fühlen sich Bakterien ganz besonders wohl. Besonders problematisch ist das bei Legionellen. Um Legionellen im Warmwasserstrang abzutöten, muß der Warmwasserstrang regelmäßig mit Wasser durchspült werden, welches erheblich heißer ist (ca. 70°C), als das normale Warmwasser. Das kann man nur mit einer Zirkulationsleitung bewerkstelligen.

Das warme Wasser braucht wohl so lange bis zur Zapfstelle wegen der Leitungslänge. Im ungünstigsten Fall hast Du gerade nutzlos die Leitung mit warmen Wasser aufgefüllt, wenn der Warmwasser-Vorrat des Boilers erschöpft ist. Das ist unwirtschaftlich.

Das liegt daran, dass das Wasser in der Leitung ja kalt ist und erstmal "rausgespült" werden muss bevor das Warme wasser aus der Warmwasseranlage bei dir eintreffen kann.... Desto weiter oben man wohnt, oder desto weiter entfernt, desto länger dauert das natürlich.

30

also ich wohne im ersten stock und muss manchmal mehr als 5 minuten warten. hab auf die uhr geguckt. dämlicher altbau

0
31
@Manashiro

Muss nicht unbedingt am Altbau an sich liegen, liegt wahrscheinlich eher an den Gerätschaften, frag mal dein Vermieter wie das aussieht, dass du mehr Wasser im Abfluss vergisst als du tatsächlich nutzen kannst..

0
9
@Superboy19j

Gut, bei mir sinds 1 - 2 Minuten im Höchstfall. Durchschnittlich etwa eine Minute. Aber ich kenns vom Erdgeschoss, da kommt nach 5 Sekunden das heiße Wasser rausgeschossen wie Lava :D

Grüße

0
31
@PatrickBa

Das macht der Höhenunterschied ;) Das is normal

Bei meiner Bekannten im 5. Stock kann man da auch ewig warten aber das ist einfach bauartbedingt ;)

0

Wasserboiler heizt nicht richtig?

Hallo, ich habe seit kurzer Zeit einen neuen wasserboiler der auch funktioniert ..

Das Problem ist ich habe das Gefühl der boiler füllt sich nicht richtig

ich habe nach dem ersten füllen z.b.100Liter warmwassergehabt nach einem Tag nur noch 10 Liter (was natürlich nicht langt und zu wenig ist )

Als ich dann die schnellheiz taste drückte hätte ich nach einiger Zeit wieder genug Wasser im boiler ..

Aber es ist ja nicht sinn und Zweck immer die schnell heiz taste zu drücken..

Ich vermute es hat was mit der Einstellung zu tun (zur Info falls gefragt: der boiler läuft im ECO1 modus)

Falls mir einer helfen kann wäre ich sehr Dankbar :)

...zur Frage

einmal die woche muß wasser nachgefüllt werden montour findet keinen fehler

junkers gastherme typZSR5-11-5KE erdgeschoß fußboden heizung. 1.stock heizkörper. heizleistung ist ok. aber wasser ist laufend weg.

...zur Frage

Wasser Boiler tropft?

hallo zusammen haben mir eine neue Spüle gegönnt mit sammt Amatur. Habe alles angeschlossen, es tropft nichts alles dicht sieht super aus. Nur jetzt habe ich gesehen das Wasser aus meinem Boiler tropft. Nicht aus den zwei Schläuchen von oben sondern von untem aus dem Boiler selbst. Habe ich da irgend was Falsch gemacht?
Habe den Boiler ja kaum angefasst darum verstehe ich nicht was da jetzt passiert ist.
hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Eigene Wohnung wasser boiler

Ich habe mir verschieden wohnungen angesehen und mir ist eine ganz besonders aufgefallen nur diese wohnung besitzt einen wasserboiler und mir wurde von vielen gesagt das die dinger mega teuer sind sind die wirklich SO teuer ?

...zur Frage

Warum haben Etagen verschiedene Bezeichnungen?

Hallo.

Wie in der Frage zu sehen: „Warum haben Etagen verschiedene Bezeichnungen“?

Ich wohne in einem Hochhaus mit 14 Etagen ganz oben unter dem Dach. Im Fahrstuhl kann man jede Etage anfahren. Da steht dann die 14 ganz oben bei mir und ganz unten wo der Ausgang ist die 1. So steht es auch in meinem Mietvertrag. Bei einem Bekannten der auch in einem Hochhaus wohnt welches 11 Etagen hat steht, dass er im 7. Stock wohnt, obwohl er im 8. wohnt.

Also das 7. Obergeschoss ist ja der 8. Stock. Deshalb kommt bei ihm auch der Pizzaservice, weil der unter ihm Pizza bestellt aber sagt das er im 7. Stock wohnt. Der Pizzamann drückt im Fahrstuhl dann auf die 7 und ist aber beim Bekannten im 8. Stock.

Warum wird das so verschieden gemacht mit 1. Stock bis 14. oder Erdgeschoss und dann nach oben Obergeschoss? Das ist doch total verwirrend.

Ich kenne es schon mein ganzes Leben lang so, dass die Wohnetage ganz unten der 1. Stock ist. Vorhin habe ich beim Immobilienscout geschaut. Da steht in der Straße neben meinem Hochhaus das dort Wohnungen in einem 4-geschossigen Block angeboten werden. Aber ich weis ja ganz sicherlich das die Häuser keine 4 sondern 5 Etagen haben, da ich gegenüber wohne und die immer von oben sehen kann. Die 4 ist doch hier eine total falsche Angabe.

Demnach müsste ich ja auch im 13. Stock wohnen wenn man nach dem Obergeschoss geht. Aber im Fahrstuhl und in meinem Mietvertrag steht die 14. Das ist für mich total irreführend weil es mal so und mal so ist.

Woher kommt das mit diesen verschiedenen Bezeichnungen? Warum wohnt der Bekannte im 7. Stock obwohl er im 8. wohnt? Warum sind bei mir 14 Etagen und ich wohne auch im 14. Stock, so wie auch der Fahrstuhl bei mir die 14 hat und unten beim Ausgang die 1.

Was hat es mit diesen total irreführenden Bezeichnungen auf sich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?