Warum brauchen 2,5 Zoll Festplatten keinen Lüfter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Welche 3,5"-Festplatten kennst du denn, die einen Lüfter haben. Ich habe in meinem PC sechs interne Platten (3,5") und der ganze Rechner ist vollkommen lüfterlos (inkl. Netzteil, CPU und Grafikkarte); und das ohne Wasserkühlung. Wozu sollten ausgerechnet Festplatten denn einen aktiven Lüfter haben?

Die werden in Notebooks (und auch als externe Festplatten) verwendet. Sie brauchen weniger Strom, deshalb auch wenger Lüftung. Neuerdings werden die durch SSD Laufwerke ersettzt. Die brauchen auch sehr wenig Lüftung und sind sehr geräuscharm. Ideal für Notebooks, haben aber nicht so große Kapazität.

HD's, die du "roh" kaufst, haben idR unabhängig von der Einbauhöhe nie eine Kühlung dabei.

Du meinst wahrscheinlich externe HD's?

In Abhängigkeit von der Drehzahl produzieren die HD's Wärme, die z.B. bei externen Gehäusen immer abgeführt werden sollte - passiv, wenn's reicht oder aber aktiv.

Sie verbrauchen weniger Strom und sind langsamer, deshalb entsteht auch weniger (Ab-)Wärme und müssen daher nicht gekühlt werden.

Ich möchte zwar nicht bestreiten, dass es sowas geben kann, aber ich selbst habe noch keine HD mit eingebautem Lüfter gehabt.

Was möchtest Du wissen?