Warum brauche ich beim messen der schrittlänge bei der Fahrrad rahmengrösse ein Hilfsmittel ..Buch etc..?

2 Antworten

Das wird kaum genau genug gehen, probieren geht über studieren.

Nimm mal einen Zollstock und versuch es. Den Zollstock klappst du auf und stellst ihn mit der Vorderkante ( bei 0 Zentimeter ) auf die Erde. Dann musst du ihn vor den Bauch halten, den zwischen die Beine kriegst du ihn in der Regel nicht, weil man ihn ja nur alle 20 cm knicken kann. 

Man muss irgendwie die gedachte Sitzlinie innen am Schritt nach vorne an den Zollstock bringen, um ablesen zu können. Dazu dient ein etwas dickeres Buch.  Es  drückt gleichzeitig fest genug nach oben, um die Hose und das Fleisch über dem Sitzknochen flach zu drücken, es ersetzt, wenn man es waagerecht hält,  zum Messen den Sattel.

Mit einem Maßband ginge es zur Not ohne Buch, aber man läuft dann Gefahr durch eine lockere Hose und Sitzfleisch ein paar Zentimeter falsch zu messen, kannst es ja auch mal ausprobieren.

Falls du kein Buch hast, nimm eine Luftpumpe, eine Küchenbrett oder so was ähnliches  und drück es fest nach oben.  Aber waagerecht halten.

also ich hab jetzt mit einem kleinen Meterstab gemessen und das geht einwandfrei. Danke für die schnelle Antwort

Was möchtest Du wissen?