Warum bräuchten wir so lange um zu anderen Sternen zu reisen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Erstmal hast du 300.000 kilometer geschwindiegkeit mit einem Lichtjahr gleichgesetzt was so nicht geht außerdem kann man die derzeitiegen bekanten gesetze der natur nicht außer kraft setzen deswegen müste man eine Überlichtschnelle raumfahr haben .Erst müsten wir die Realvitätstheorie überwinden bzw Erweitern könne bevor wir schneller als das licht reisen könnten.Außerdem wo soll die energei führ den antrieb herkommen den der energieverbaruch müste gigantisch sein .


@herakles3000,,

hast Du es gestern 11.02.16. mitbekommen?

Gravitationswellen wurden, in NRW in Deutschland, nachgewiesen!!!

LG

1

Das Lichtjahr ist keine Geschwindigkeit. Es ist die Entfernung die das Licht in einem Jahr zurücklegt. Ein Lichtjahr ist etwa 9,48 Billionen Kilometer lang. Für 150.000 Lichtjahre bräuchte man mit Lichtgeschwindigkeit auch 150.000 Jahre. Schon um unser Sonnensystem zu verlassen bräuchte man fast 2 Jahre. Die Lichtgeschwindigkeit beträgt etwa 300.000 Kilometer pro Sekunde. Einfach mal so zu einem fremden Planeten fliegen wie in Filmen ist einfach nicht. Es sei den wir wären mal in der Lage Wurmlöcher zu erzeugen sofern das überhaupt möglich ist. Und auch wenn Gravitationswellen nachgewiesen sind heißt das lange noch nicht daß wir diese auch nutzen können um auf oder mit ihnen durch die Weiten des All zu reisen. 

Stimmt, das mit den Wurmlöchern wäre ein nicer Trick xD hast du das Buch "Contact" gelesen, von Carl Sagan?

0

Es ist zwar so das man immer weiter beschleunigt weil es im all einfach nichts gibt das das schiff verlangsamt jedoch ist dieser Geschwindigkeits schub so klein das es eeewig braucht um die Lichtgeschwindigkeit zu erreichen sieh dir den 2016 erschienen film "Interstellar" an und du verstehst etwas mehr vom reisen in Lichtgeschwindigkeit und wurmlòchern Mit freundlichen Grüßen

0

Ich verstehe Deine Rechnung nicht.

Wenn das Licht mit Lichtgeschwindigkeit 150 000 Jahre benötigt.

Dann benötigst Du mit der halben Geschwindigkeit die doppelte Zeit also 300 000 Jahre.

Und da die Lichtgeschwindigkeit wirklich sehr sehr hoch ist, dürfte es nicht möglich sein die Hälfte der Lichtgeschwindigkeit zu erreichen.

Geschwindigkeiten, die im Prozentbereich der Lichtgeschwindigkeit liegen sind sehr viel realistischer. Leider dauert es dann auch rund 100 mal länger.

Die Lichtgeschwindigkeit ist 300.000 km / s, also 7,5 Mal um die Welt in einer Sekunde. Der Abstand zu Alpha Centauri (der nächste Stern außer der Sonne), ist 4,3 Lichtjahre, also braucht das Licht 4,3 Jahre für diese Abstand. Das sind also 40 Billionen (40.000.000.000.000) Kilometer.

Die höchste Geschwindigkeit, die wir bisher erreicht haben ist "New Horizons" mit 45 km / s (also 0,015% der Lichtgeschwindigkeit). Beim Wegbewegen von der Sonne hat auch diese Sonde schon mehr als die Hälfte der Geschwindigkeit verloren... Und bis Alpha Centauri bräuchte man selbst mit 0,015% der Lichtgeschwindigkeit noch 30.000 Jahre).

Das Licht hat eine Geschwindigkeit von 300.000 km/h, und darin liegt keinesfalls die Schwierigkeit der interstellaren Raumfahrt. Von einer Reise-Geschwindigkeit in der Größenordnung von der halben Lichtgeschwindigkeit (mit dem Sonnensystem als Inertialsystem) sind wir wohl einige Jahrtausende entfernt. Aber:

"Sagen wir, wir wollen zu einem Stern reisen, der 150.000 Lichtjahre entfernt ist".

dann bräuchten wir dazu selbst mit halber Lichtgeschwindigkeit immerhin 300.000 Jahre. Das wäre etwa 50 mal so lange wie die bisherige menschliche Kulturgeschichte. Wo willst Du in der Raumkapsel wie für 300.000 Jahre den erforderlichen Treibstoff hinpacken, dazu den Sauerstoff, die Limonade und die Schokolade? Von Entbindungsstaionen, Kindergärten, Schulen und Universitäten erst gar nicht zu reden!!!

Ok dann fliegen wir doch nur zur Sonne und landen da :)

0
@SchiriGoal

Um zur Sonne zu kommen, kämen wir schon fast mit der zweiten Fluchtgeschwindigkeit hin, das wäre heute wohl zu schaffen. Die Entfernung spielt dabei keine wesentliche Rolle. Da stellt sich nur die Frage nach dem Zweck. Wenn Du Deine Selbstverbrennung bei ca. 6000 °C an der Sonnenoberfläche als "Landung" betrachtest, dann viel Spaß!

0

Der erste Teil ist gut, aber dann bist Du falsch abgebogen...

Das Licht braucht in deinem Beispiel 150.000 Jahre.

Das Licht legt ca. 300.000km/s, also ca. 1 Millarde km/h zurück.

Wir sind bisher bei der Marsmission mit ca. 20.000km/h unterwegs und damit haben wir die Strecke in 7.500.000 Jahren zurückgelegt.

Zum Vergleich der Neandertaler lebte vor ca. 230.000 Jahre...

Also sind unsere 19.000km/h etwa so als würde sich eine Schnecke mit einem Überschalljet vergleichen...

Offenbar hast Du da einen dicken Denk- und Verständnisfehler:

nun hat aber das Licht eine Geschwindigkeit von 300.000 Lichtjahren

Das ist QUARK, Licht hat eine Geschwindigkeit von 300.000 km/s (das wären 1.080.000.000 km/h)

Lichtjahre sind keine Geschwindigkeitseinheit, sondern eine Längeneinheit - ein Lichtjahr bezeichnet die Strecke, die das Licht in einem Jahr zurück legt, das sind 9.460.800.000.000 km (also knapp 9,5 Billionen).

Wenn also ein Stern 150.000 Lichtjahre entfern ist, so braucht das Licht von dort bis zu uns 150.000 Jahre - und wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit fliegen könnten, würden wir eben auch 150.000 Jahre bis dorthin benötigen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Du hast in Deiner Frage die Einheit "Lichtjahr" sowohl für eine Entfernung als auch für eine Geschwindigkeit verwendet - mit minimalem Verständnis von Physik hätte Dir auffallen müssen, dass das nicht stimmen kann. Und wie Deine Rechnung aussieht, damit Du auf das Ergebnis "50 min" kommst, ist mir vollkommen unklar ...



du wirfst da einiges durcheinander. die lichtgeschwindigkeit beträgt ca. 300.000 km PRO SEKUNDE!!! also etwa die entfernung erde-mond. das licht der sonne braucht etwa 8 minuten, bis es auf die erde trifft. und nun stell dir die strecke vor, die das licht nicht in 1 sekunde oder 8 minuten, sondern in einem jahr zurücklegt. und wenn ein stern dann noch 150.000 lichtjahre weit weg ist, dann weisst du bescheid. demnach ist das lichtjahr keine zeit- sondern eine streckeneinheit. nach heutigen physikalischen erkenntnissen ist ein reisen mit lichtgeschwindigkeit nicht möglich, sondern nur eine abstrakte theorie.

Mal angenommen, man hätte ein Raumschiff, was ständig mit a = 9,81 m/s^2 beschleunigt, so dass man immer eine künstliche Gravitation mit der Feldstärke der Erde hätte. Diese Beschleunigung wird bis zur Hälfte der Zeit beibehalten, dann wird die Rakete gedreht und gebremst.

Rechnet man dies durch (google nach relativistische Beschleunigung), dann vergeht für eine Strecke von 150000Lichtjahren im Raumschiff selbst etwa 22 Jahre, nicht 50 Minuten

Momentan ist aber keinem Menschen klar, wie man so etwas technisch machen sollte.

Im Übrigen würde nach der Rückkehr auf die Erde natürlich niemand bekanntes mehr leben.

Die Antworten sind ja mehr als verständlich nehme ich an. 

Die Lichgeschwindigkeit ist die höchste brauchbare Geschwindigkeit d.h. das es mit knapp 300.000 km/s unterwegs ist und dennoch informationen transportieren kann. Es geht nicht nur um die unnötige Geschwindigkeit sondern auch darum ob es uns vom nutzen ist oder nicht.

Wenn wir mit halber Lichtgeschwindigkeit fliegen, sind wir in 2 x 150.000 Jahren dort. Wenn wir mit ganzer Lichtgeschwindigkeit fliegen(geht nicht), sind wir in 150.000 Jahren dort. Wie kommst du auf 50 Minuten? Bitte Rechenweg angeben.

Das Licht ist nicht 300 000 Lichtjahre schnell, sondern nur ca. 299 792 458 m/s. Das heißt, es braucht ein ganzes Jahr, um eine Strecke von einem Lichtjahr zu reisen. Wenn wir jetzt mit der Hälfte der Lichtgeschwindigkeit zu deinem 150 000 Lj entfernten Beispielstern gelangen wollen, müssen wir da schon mal mit einer 12 000 Generationen umfassenden Reise rechnen ;)

Hallo!

Sagen wir, wir wollen zu einem Stern reisen, der 150.000 Lichtjahre entfernt ist

Dann bedeutet es dass das Licht 150.000 Jahre braucht um den Stern zu erreichen

Lichtjahr ist eine Entfernungsangabe wie Meter oder Kilometer

Das Licht braucht bis zum Mond 1 Sekunde - unsere schnellsten Raketen 1 Tag. Wie soll da etwas gehen??

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

So - nun hat aber das Licht eine Geschwindigkeit von 300.000 Lichtjahren.

"Lichtjahr" ist keine geschwindigkeit, sondern eine Entfernung. Es ist die Entfernung, die das Licht in einem Jahr zurücklegt. Zu deinem 105.000 Lichtjahre entfernten stern braucht ein Lichtstrahl daher 150.000 Jahre.

Und die Lichtgeschwindigkeit beträgt 300000 Kilometer pro Sekunde.

Auch "nur" ein Zehntel der Lichtgeschwindigkeit zu erreich, liegt außerhalb unserer technischen Möglichkeiten.

Ein Lichtjahr ist ein Längenmaß, keine Geschwindigkeit. Ein Lichtjahr ist die Entfernung, die das Licht in einem Jahr zurück legt.

Für ein Objekt welches 100 Lichtjahre entfernt ist, brauchen wie bei Lichtgeschwindigkeit also 100 Jahre.

Lichtjahr ist keine Geschwindigkeit. Es ist die Strecke, die das Licht innerhalb eines Jahres zurücklegt.

Der User will uns doch sowieso nur verar***en.

3

@SchiriGoal, 

Im Absatz III sagsbt Du: "Licht eine Geschwindigkeit von 300.000 Lichtjahren.",  nein, nicht "Lichjahren", sondern km/sec. !!!

Nun, kannst Du rechnen: 150.000LJ * wie viele Sekunden hat ein Jahr * 299,792.458 km/sec. = ? Kilometer bis zu diesem Stern.

Wenn wir annehmen z.B. daß ISS mit rund 28.000 km/Stunde herum kreist, und Voyager I mit 64.000 km/ Stunde hin düst, kannst Du leicht verstehen, wie so sich dein "Entsetzen" in Grenzen halten muß.

Außer, Du hättest welche Ideen, wie man es machen sollte - die Welt ist für alles offen!!! 

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina

Wieso spamst du hier etwas unter jede Antwort???

0
@pflanzengott

@pflanzengott,

Du wärest auf der Stelle verstorben, wenn Du mich nicht wegen irgendwas "verhauen" hättest, gell! Du kannst einfach nicht anders, wenn Du meinen Namen siehst?

Es was Atombomben - Syndrom!

Mach Dir keine Sorgen, da ich in der Annahme falsch lag, daß sich jeder so, wie ich, freuen würde. Ich verkrafte es schon!

https://www.gutefrage.net/frage/auf-welchen-exoplaneten-ist-leben-eventuell-moeglich?foundIn=notification-center#comment-113683310 

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-fuer-den-januar-2016-zu-dunkel-?foundIn=notification-center#comment-113782500

1

So - nun hat aber das Licht eine Geschwindigkeit von 300.000 Lichtjahren.

Ömm, nee.

Das Licht braucht ein Jahr, um die Strecke von einem Lichtjahr zurückzulegen. Deshalb der Name dieses Längenmaßes.

299792,458 Km pro sekunde, ist die Lichtgeschwindungkeit.

Das ist in einem Jahr= 9,461 Billionen Kilometer.

1

Da hast du was verwechselt, die Lichtgeschwindigkeit beträgt 300.000 km/s

Was möchtest Du wissen?