Warum blinken Ampeln am Sonntag gelb?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sonntags ist eine der Zeiten, an denen (zumindest an det von dir genannten Kreuzung) offensichtlich wenig Verkehr angenommen wird. Damit der Verkehr dann besser fließen kann, schalten sich die Ampeln ab und die Verkehrszeichen (Schilder) reichen vollkommen aus, um einen besseren durchfluss zu ermöglichen.

Ausserdem behaupte ich jetzt mal, dass das zusätzlich Umweltschonender ist aus mehreren Gründen: - Die Ampel leuchtet durch das Blinken 50% weniger und verbraucht weniger Strom, als ein dauerhaftes Lichtzeichen abzugeben

  • Die Fahrzeuge stehen nicht auf der Stelle und stoßen CO2 aus, sondern können durchrollen

  • Die Lärmbelästigung durch im Leerlauf laufende Motoren nimmt ab

Wenn wenige verkehr können die Ampeln abgeschaltet werden. Dabei wird auf der Seite, wo man vorfahrt gewähren oder nen Stoppschild hat, die ampel auf ein Gelbes Blinklicht gestellt und die Vorfahrtsstrasse ist ganz aus. Wenn die Ampel ausgeschaltet ist, gelten die Verkehrszeichen neben der Ampel oder falls keine vorhanden sind, rechts vor links.

Man darf sich allerdings nicht darauf verlassen, das man vorfahrt hat, wenn die Ampel komplett aus ist. es könnte sich auch um einen Stromausfall handeln.

Es ist ja nicht so, dass da jemand in einer Kontrollzentrale sitzt und die Ampeln steuert , und Sonntags frei hat

Ich weiß nicht wie es bei den Eidgenossen ist aber die meisten Ampeln werden in der BRD Computer gesteuert, und es sitzt trotzdem jemand im Kontrollzenter. Es gibt unzählige Fahrbahnschleifen im Belag die den Verkehr messen und die Ampeln dementsprechend steuern. Klar gibt es auch in der BRD Ampelanlagen die zeitlich auf ständige gelbblinkphase gesteuert werden. Kontrollzentren gibt es auch aber die greifen nur ein wenn der Computer was nicht erkennt.

Du würdest dich doch bestimmt Ärgern wenn du Nachts vor einer roten Ampel stehen würdest und von keiner Seite einer kommen würde. Oder nicht?. Deswegen Gelbphase -kein Bedarf der Verkehrsregelung durch Lichtzeichen notwendig . Verstanden ??? PS. In der Schweiz ist das auch so bin da viel unterwegs.!

Um zu signalisieren, dass die Kreuzung von den Ampeln nicht bedient wird. Es gilt dann die Beschilderung bzw. Rechts vor Links.

Wenn so wenig Autos wie am Sonntag unterwegs sind (in ruhigen Gebieten), macht es eben mehr Sinn sie auszuschalten, damit Autofahrer nicht unnötig aufgehalten werden.

Es ist in D mancherorts auch so. Oft auch Nachts in den Städten.

Sonntags fahren wenig Autos,da lohnt sich das sicher nicht :)

Was möchtest Du wissen?