Warum bleibt Wasser bei c.a. 100°C konstant?

3 Antworten

"Bei einem Schnellkochtopf macht man sich beispielsweise zu nutze, dass die Siedetemperatur und der Siededruck voneinander abhängen. Durch eine Druckerhöhung von meist einem Bar (1000 hPa) erreicht man auf diese Weise eine Steigerung der Siedetemperatur des Wassers von 100 °C auf ungefähr 120 °C. Beide Temperaturen stellen Siedetemperaturen dar, jedoch ist nur der Wert von 100 °C auch die Siedetemperatur unter Normaldruck und somit die Normalsiedetemperatur. Eine Vermischung beider Begriffe ist daher unspezifisch, keineswegs selbstverständlich und sollte vermieden werden.

Ist der Siedepunkt erreicht, so werden bei weiterer Zufuhr von Energie die chemisch-physikalischen Wechselwirkungen zwischen den Teilchen gelöst - die Teilchen treten in die Gasphase über. Die Temperatur der Flüssigkeit stagniert, da die zugeführte thermische Energie vollständig für die Lösung der zwischenmolekularen Bindungen eingesetzt wird. Die Energie, die hierfür bei einem Mol des Stoffes benötigt wird, bezeichnet man auch als Verdampfungsenthalpie und ihr nicht stoffmengenbezogenes Gegenstück als Verdampfungswärme. Erst wenn alle Teilchen in der Gasphase sind, steigt die Temperatur des Systems wieder an.

Wasser, Wasserstoffperoxid oder Laugen (zum Beispiel Natronlauge) ohne Staubpartikel oder Gasbläschen lassen sich in reinen Gefäßen auch über die Siedetemperatur hinaus erwärmen, ohne dass es zum Sieden kommt. Kleinste Störungen, wie zum Beispiel Erschütterungen, die eine Durchmischung nach sich ziehen, können zu einer explosionsartigen Trennung der flüssigen von der Dampfphase führen, was man als Siedeverzug bezeichnet. Aufgrund dessen fügt man in der Chemie Flüssigkeiten, die von einem Siedeverzug gefährdet sind, so genannte Siedesteinchen aus Ton oder Bimsstein zu, die durch die Chemikalie nicht angegriffen werden, aber durch ihre poröse Struktur die Bildung kleiner Blasen erleichtern, so dass es nicht zum Siedeverzug kommt."

http://de.wikipedia.org/wiki/Siedepunkt

weil die zugeführte wärmeenergie ab 100° nurnoch zum auseinanderbruch der teilchen und wasserstoffbrücken genutzt wird soweit ich weiß wenn ich mich recht an pyshik zurückerinnere :D

Es kommt auf den Luftdruck an. jehöher der luftdruck um so höher die Temperatur.

Du kannst wasser auch auf Tausend Grad C° Bringen. Der gegenstand, der das Wasser umschliest muss aber diesn Druck standhalten.

0

Warum siedet Wasser bei 98*c und nicht bei 100*c?

Hallo,

Ich hätte da eine kleine Frage zum Thema "Wasser sieden". Wenn man Wasser mit einem bunsenbrenner warm macht wieso bleibt die Temperatur bei 98* und steigt nicht an? Warum siedet das Wasser bei 98c. und nicht bei 100c

...zur Frage

Was passiert, wenn man die Temperatur weiter erhöht, auch wenn der Stoff schon siedet?

Ist es nicht so, dass am Siedepunkt also auch während dem diesem, der Dampfdruck dem Umgebungsdruck entspricht ? Und während dem Sieden bleibt die Temperatur ja konstant, da ein Phasenübergang eintritt.

Da allerdings der Dampfdruck mit zunehmender Temperatur auch zunimmt, heißt das ja, dass der Dampfdruck beim SIeden also konstant bleibt oder ?

Kann es dazu kommen, dass der Dampfdruck den Umgebungsdruck übersteigt ?

...zur Frage

Bei welcher Temperatur kocht Wasser in Abhängigkeit zum Luftdruck?

Hallo

Es wurde ja hier schon des öfteren gefragt. bei welcher Temperatur Wasser kocht und die meisten schreiben einfach nur "100" hin um sich ihre Punkte einzukassieren. Manche denken auch, dass Wasser IMMER bei 100 °C kocht und fragen dann, ob man in der Grundschule nicht aufgepasst hat... Wenn man aber in einer höheren Schule als Grundschule aufgepasst hat, dann weiß man, dass die Angaben für Siedewerte immer auf Meereshöhe berechnet werden, wo ein Druck von durchschnittlich 1013,25 mBar herrscht.

Soll heißen: Wann Wasser kocht, hat sogar etwas mit dem Wetter zu tun :)

Meine Frage also: Bei 1013,25 mBar ist der Siedepunkt bei ziemlich genau 100 °C. Aber wie kann ich den Siedepunkt errechnen, wenn ich eine Bar-Angabe hab? Zum Beispiel bei 1 Bar?

Gerne auch komplizierte Formeln :)

...zur Frage

warum siedet das Wasser in der Bolivianischen Hauptstadt La Paz bereits bei 90 °C?

...zur Frage

Warum siedet Wasser bei 100 Grad?

Schreibe morgen eine Chemie-Arbeit und muss Bezug auf die Teilchenebene erlären.

...zur Frage

Life of Pi, fleischfressende Insel?

Halloo, ich habe gestern den Film 'Life of Pi' gesehen, in dem unter anderem auch eine 'fleischfressende Insel' vorkommt. Dabei sind die Lagunen der Inse tagsüber mit frischem Wasser gefüllt, über Nacht verwandelt sich dieses jedoch durch einen chemischen Prozess in eine Art Säure. Kann es sowas geben? Ist das realistisch? Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?