Warum bleibt mein Bauch so dick?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Aufgrund deines Namens geh ich davon aus das du eine Frau bist. 

Spontan hätte ich gesagt das ist dein Körperfett. Frauen haben ein höheren als Männer und trotz deiner Schlanken Statur wäre es nicht ungewöhnlich wenn dein Bauch etwas über dem Bauchnabel anfängt sich zu wölben. 
Ich denke um Fett los zu werden hilft Ausdauer training. Bin da aber kein experte. So wie bei der sache mit dem Bauch :P Vllt. konnt ich helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wenn du zu wenig wiegst, wenig isst, dann kann der Bauch dadurch aufgebläht aussehen.
2. Des weiteren kann es sein, dass du ein Hohlkreuz hast.
3. Vllt kaum Muskeln am Rücken und bauch hast (also bei dem Gewicht können ja nicht viele Muskeln vorhanden sein) dadurch die Haltung schlecht ist und der Bauch/ das Becken nach vorn geschoben wird

Wie viel und was isst du denn bitte am Tag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sheylaasonne 23.02.2016, 00:37

Also ich schätze zwischen 500 und 1000 kcal am Tag. Halt morgens Frühstück und dann mittag essen so Nudeln oder sowas

0
Mignon2 23.02.2016, 00:39

Wenn du zu wenig wiegst, wenig isst, dann kann der Bauch dadurch aufgebläht aussehen

Das stimmt. Diese aufgeblähten Hungerbäuche sieht man häufig bei fast verhungerten Kindern in Entwicklungsländern.

1
Mell1990 23.02.2016, 00:40

Das ist viel zu wenig. Als ich Magersüchtig war, hatte ich auch so einen bauch. Jetzt wiege ich bei 1,73m 56kg und der bauch ist schön flach

1
SoMean 23.02.2016, 00:43

Das ist viel zu wenig um gottes Willen, ich bin 4cm kleiner als du und wiege auch so viel. Es ist einfach zu wenig, du solltest anfangen Muskeln aufzubauen und mehr zu essen, dann geht auch der Bauch weg, glaub mir. Hier mal ein Plan zum zunehmen nach dem du dich richten kannst Zunehmen heißt nicht fett werden. - am Tag bis zu 4-5 Mahlzeiten - Kalorien, Kohlenhydrate & gesunde Fette -Avovado, Nüsse - an Obst ist Banane gut -Reis/Kartoffeln/Nudeln -Fleisch hat mir geholfen ist aber nicht nötig (muss dann nur ausgeglichen werden) - bei Milch und Sahne zu Vollfettprodukten greifen - Gerichte mit Olivenöl anreichern (also da wo es passt) - zum Frühstück Müsli - zur Uni nehme ich immer Brot o. Brötchen mit mit irgendeinem Aufstrich der mir gefällt - Mittags, greife ich zu Kohlenhydrathaltigem Essen (auf jeden Fall ist eins aus Anstrich 5 bei) -Nachtisch irgendwas Süßes um Energie zu bekommen und in den Vorlesungen nicht einzupennen (Dextro Energy hilft da auch) - für Zwischendurch bieten sich selbstgemachte Smoothies an oder Reiswaffeln oder getrocknete Früchte Zum Sport: Treibe auf jeden Fall Sport der Muskeln aufbaut wie Kraftsport, Boxen, Tanzen, Turnen oder andere die dir gefallen. Von Cardio Sport wie Leichtathletik würde ich anfangs abraten, da diese eher gut fürs abnehmen sind. Vorm Sport ist es wichtig Dinge zu essen, die dir Energie geben (wie oben genannt Dextro, Schokolade usw) danach solltest du viel trinken, das der Magen größer wird und du viel Kohlenhydrathaltige Lebensmittel zu dir nehmen kannst, und zu Eiweißshakes kannst du auch greifen, das unterstützt den Muskelaufbau (und die wiegen mehr als Fett). Dh solltest mehr Kalorien und Kohlenhydrate zu dir nehmen, sonst dauert es nicht lange bis du zusammenbrichst.

3
Mignon2 23.02.2016, 07:54
@SoMean

Ja, sie wird bald zusammenbrechen und dann erfolgt eine Zwangseinweisung ins Krankenhaus, was das beste wäre, was der Fragestellerin passieren kann, damit ihr Leben gerettet wird.

0

Falls du viel Stress has, könnte es am Cortisol liegen ,was ein Bäuchlein verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen, dass du so schlank bist, dass mit deinen Proportionen der Bauch eben raussticht. Wenn alles andere so extrem mager ist, dann kann das sein, das geht vielen Menschen so. Ich würde wirklich mehr essen, weil du für deine Größe viel zu wenig wiegst, dann wird sich das auch angleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sheylaasonne 23.02.2016, 00:35

Das ist es! Ich bin nicht extrem mager. Ich bin ganz normal

0
XXpokerface 23.02.2016, 00:38
@sheylaasonne

Das kann ich mir bei den Maßen nicht vorstellen, aber vielleicht hadst du wenig Muskelmasse, dann gehts vielleicht. Hast du Bauchschmerzen nach dem essen?

0
Mignon2 23.02.2016, 07:58
@sheylaasonne

@ sheylaasonne

Jede deiner Antworten beweist deine Krankheit und die akute Gefahr, dass du bald zusammenbrichst. Ich kann dir nur eine baldige Zwangseinweisung ins Krankenhaus wünschen.

Ich verstehe deine Eltern gar nicht. Ist ihnen nicht aufgefallen, wie krank du bist? Sind sie nicht mit dir zum Arzt gegangen? Deinen Lehrern müßte dein krankhafter Zustand auch aufgefallen sein. Es ist für mich nur schwer vorstellbar, dass die Erwachsenen bei einem so kranken Kind wie dir offensichtlich bisher nichts unternommen haben.

0

FALLS Du wirklich einen Bauch hast (was ich mir nicht vorstellen kann): Deine inneren Organe müssen schließlich auch wo "gelagert" sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinkst du genug? Hab das gleiche, wenn ich zu wenig trinke. :D

Ansonsten eventuell aufgebläht? Kommt eventuell durch irgend ein Lebensmittel.

Glaube nämlich kaum, dass das Fettpölsterchen sind. Bei der Größe und dem Gewicht solltest du nicht nur schlank, sondern schon zu dünn sein.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sheylaasonne 23.02.2016, 00:34

Ja . er ist schon immer da!

0

Lass das doch mal untersuchen...

Gibt Leute die liefen Jahre mit nem gutartigen Geschwulst im Bauch rum...das sind irgendwelche Ablagerungen um die sich Fettgewebe bildet...nix schlimmes - könnte aber dafür sorgen das Du n dickeren Bauch hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bauch kann bei dem massiven Untergewicht gar nicht schwanger aussehen. Ich denke, du hast massive Essstörungen und solltest dich dringend von einem Psychologen behandeln lassen, damit dein verzerrtes Bild deines eigenen Körpers korrigiert wird.

Bei deinem Gewicht und deiner Größe siehst du eher wie ein häßliches, dürres Klappergestell aus. Das mag niemand leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sheylaasonne 23.02.2016, 00:32

Ob du es mir glaubst oder nicht aber es ist tatsächlich so . mir sagen das auch einige und zu dünn bin ich auch nicht. Ich sehe Tatsache normal aus. Beurteilen bitte nicht an Angaben

0
zotel1956 23.02.2016, 00:33

Nope. 170cm auf 48 kilo sehen nicht dürr aus. Vorallem nicht bei einer Frau.  Ich meine sogar das es fast dem BMI minimum für normal gewicht entspricht. 

0
glaubeesnicht 23.02.2016, 00:37
@zotel1956

Bei 170 cm Körpergröße sind 48 kg Untergewicht! Wenn sie dazu meint, einen Bauch zu haben, dann ist die Wahrnehmung gestört und das Ganze ist ein Fall für den Arzt.

2
Chabella 23.02.2016, 00:41
@zotel1956

Niemals!

Ich bin etwa 10cm kleiner und bei dem Gewicht war ich schon im Untergewicht (und mir wurde immer gesagt ich bin viel zu dünn, die meisten Klamotten in den Läden waren mir zu groß/weit)! Heißt bei ihr muss das extremer sein. Bei 170 sind das gute 55kg und das ist an der unteren Grenze.

1
SoMean 23.02.2016, 00:46

Ich muss da zustimmen, wenn es in den Genen liegt, dass du wenig zunimmst, aber dich ordentlich ernährst, DANN wäre es kein Problem so wenig zu wiegen - dann ist es eben so, man muss eben trotzdem immer drauf achten, dass man genug am Tag isst. Aber du isst ja schon sehr sehr wenig und förderst die Gewichtabnahme.

1
glaubeesnicht 23.02.2016, 02:15
@SoMean

Wie man ihrem Kommentar entnehmen kann, ißt sie nur zwischen 500 und 1000 Kalorien pro Tag! Das ist viel zu wenig!  Meiner Meinung nach braucht sie ärztliche Hilfe und zwar sofort!

1

Vakuum Übungen, mal auf Youtube suchen :) 

MFG
Slack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?