Warum bleibt im Winter der Schnee auf schmalen Ästen mehr auf einem Baum als große Äste u. Stämme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele Laubbäume, auch die Linde, bilden mit der Zeit so genanntes Zugholz aus (Nadelbäume: Druckholz), um langfristig/ ständig wirkende einseitige Belastungen (Wind, Hanglage, kopflastige Zweige etc.) auszugleichen. Bei den Lindenästen, die du beobachtest, ist es auf deren Oberseite. Dieses Reaktionsholz hat eine andere Struktur (gleiche Zelltypen, aber andere Zellformen; höhere Dichte) und chemische Zusammensetzung (z.B. höherer Ligningehalt) als das Normalholz, das du ja bei den jungen und dünneren Ästen u. Zweigen noch findest.
Holz ist hygroskopisch, d.h. Stamm, Äste & Co nehmen Wasser aus Luftfeuchtigkeit, Regen, Schnee etc. auf, die Frage ist jedoch, wieviel. Je mehr aufgenommen werden kann, desto mehr Schnee bleibt "kleben" und über längere Zeit, d.h. es geht bei deinem beobachteten Phänomen um den Sättigungspunkt:

Alle chemischen Bestandteile der verholzten Zellwand besitzen eine gewisse Affinität für Wasser. Die geringste Affinität ist bei Lignin zu finden [...]. Aufgrund der stärkeren Lignifizierung kommt es mit zunehmender Reaktionsholzausprägung zu einem Absinken des Fasersättigungspunktes, d.h. die Fähigkeit, Wasser in der Zellwand zu binden, sinkt.

http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/9859/Rosenthal(2012)Qucosa_Druckholz.pdf

Rheinflip 31.08.2013, 16:29

Da die Äste berindet sind, wäre dieser Effekt irrelevant.

0
merrypotter 31.08.2013, 17:07
@Rheinflip

Ich bin von natürlicher Rinde ausgegangen, nicht von wasserfestem Kunststoff ;o)

0

Das liegt an der molekularen Spannung / Oberflächespannung, je kleiner etwas ist desto mehr Spannung hat es = es hält besser!

Eventuell wärmt sich eine größere Fläche, die ja ein dickerer Ast darstellt, im Sonnenlicht mehr auf, als eine kleinere Fläche, und so taut der Schnee auf dickeren Ästen schneller, als auf dünnen Ästen.

Rheinflip 31.08.2013, 16:31

Nach meiner Beobachtung erwämen sich Kleine Objekte schneller als Grosse.

0

Ich halte deine Fragestellung für Unsinn Diesen Effekt habe ich in unserem Park noch nie beobachtet.

Die großen Äste haben mehr Eigenwärme und heizen sich auch schneller auf.

Was möchtest Du wissen?