Warum bleibt die Blutung während der Pillenpause aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, das hat mit dem anderen Medikament nichts zu tun.

Unter der Pille baut sich nur sehr wenig Gebärmutterschleimhaut auf, deswegen sind die Blutungen in der Pillenpause meist schwächer und kürzer als normale regelblutungen.

Und manchmal baut sich halt so wenig Schleimhaut auf, dass gar nichts abbluten muss.

Das kommt recht häufig vor und ist kein Grund zur Besorgnis. Einfach nach der Pause die Pille normal weiternehmen.

Wenn zwei Blutungen hintereinander ausfallen, empfiehlt man zur Beruhigung einen Schwangerschaftstest - aber wenn du die Pille korrekt genommen hast, bist du zu 99,9% nicht schwanger.

jenni1103 19.07.2017, 10:51

Dankeschön. Ich war halt nur etwas beunruhigt, weil ich das vorher noch nie hatte dass die Blutung ausgeblieben ist.

1
Pangaea 19.07.2017, 10:59
@jenni1103

Mach dir keine Sorgen. Wenn du die Pille korrekt genommen hast, kannst du davon ausgehen, dass du nicht schwanger bist.

4
jenni1103 19.07.2017, 11:59
@Pangaea

Es ist auch iwie komisch weil ich die letzten 2 Monate noch schmierblutungen hatte bevor diese eigentlichen Blutungen kamen..

0
Pangaea 20.07.2017, 12:03

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Hallo,

Die Abbruchblutung ist meist schwächer als die natürliche Periode und kann auch mal ganz ausfallen. Sie sagt nichts über eine eventuelle Schwangerschaft aus.

Unter Einnahme der Pille wird ja weniger Gebärmutterschleimhaut aufgebaut. Das ist eine der Wirkungsweisen der Pille und der Grund dafür, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als die Periode. Es kann eben auch mal sein, dass so wenig Gebärmutterschleimhaut aufgebaut wird, dass auch nichts zum Abbluten da ist.

Bei korrekter Einnahme der Pille schützt sie zu 99,9% vor einer Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?