Warum bleibt das Proton H+ ein Proton bei der Trennung vom Sauerstoff?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, so kann man das formulieren. Auch die Stabilität des Produkts ist größer, da das Proton formal eine leere Valenzschale hat, das Wasserstoffatom eine halb gefüllte; umgekehrt hat der verbleibende Sauerstoff eine volle Achterschale, andernfalls nur 7 Elektronen und wäre ein Radikal. Beides sehr ungünstig! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
05.10.2016, 22:57

Danke für's Sternchen :-)

0

Was möchtest Du wissen?