Warum bleiben nach dem sugaring haare übrig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo KathiM99, 

für eine erfolgreiche Sugaringbehandlung, müssen die Haare eine Mindestlänge von ca. 0,3 cm haben, aber höchstens 0,5 cm. Wahrscheinlich hatten die Härchen noch nicht die optimale Länge erreicht, was daran liegt, dass die Haare unterschiedlich wachsen! Sollten dich die übrigen Härchen noch stören, kannst du diese auch alternativ mit einer Pinzette heraus zupfen. Erfordert jedoch auch viel Geduld. 

Lg. Widde1986

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist relativ normal, dass die feinen Härchen am schwersten zu entfernen sind. Du müsstest wahrscheilich eine weitere Anwendung durchführen um alle zu erwichschen. Ich epiliere meine Beine. Das funktioniert im Prinzip genau so. Es stimmt zwar, dass die beine lange glatt beliben, aber nicht alle Haare wachsen zur gleich Zeit und, vor der Enthharung natürlich ausgefallene Haare, wachsen schneller wieder nach als die ausgerissenen. Es kann also immer sein, dass du ein paar Tage nach der Haarentferneung wieder ein paar Härchen findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KathiM99
27.10.2015, 00:48

Epilieren fällt für mich glaub ich raus 🙈 Hab angst vor dem schmerz beim sugaring ist es ja nur kurz und das find ich schon nicht ganz angenehm 😂🙈

0

Was möchtest Du wissen?