warum bin ist so psychisch instabil?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du scheinst zerschmettert zu werden von all den Bürden und dem Leid,
ich denke du brauchst jemanden der exklusiv für dich da ist, der dich unterstützt, und dich entlastet, der dir etwas gibt.

Helden werden schnell mal zu Opfern ihrer Selbstlosigkeit,
und ich glaube du könntest einen Partner gebrauchen der deinem leben auch eine helle Seite gibt, in der es nur um dich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruffy5286
05.03.2017, 22:26

Aber ein sehr toleranter Partner, der nicht so besitzergreifend ist. Beziehungen können auch sehr anstrengend werden und zeitfressend...

Vielleicht wäre erstmal eher etwas in Richtung jemand der sich die ganze Geschichte anhört und danach seine Gedanken dazu preis gibt und vielleicht von einem neutralen Standpunkt.


0

du hast einen bewundernswerten Charakter und deine Gefühle lassen auf einen sehr sensiblen Menschen deuten der für seine Familie alles geben würde!

Du musst versuchen die positiven Dinge in den Vordergrund zu stellen, freu dich über jedes Erlebnis das du mir deiner  Familie erlebst und genieße jeden Augenblick!

 Du kannst auch mit deiner besten Freundin sprechen, zusammen schafft ihr das sicher!

Hast du eine Tante oder einen Onkel den du bitten könntest dir mit deinen Eltern zu helfen, du musst nicht alles alleine schaffen und in Angst leben weil du dich dafür verantwortlich fühlst!

Alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xbunnyx97
05.03.2017, 22:54

ich habe tanten etwas weiter entfernt also das wird leider keine option sein und was noch schlimmer ist und sehr traurig ist, ist dass ich keine freunde habe, da ich durchgehend nach der schule für meine familie sorgen muss :(

0

Bei aller Liebe für deine Familie, sie muten dir zu viel zu! Es klingt als wärst du die Mutter und alle anderen deine Kinder. Du hast dich da mit Liebe reingefügt, aber jetzt, wo auch noch der hilflos wird, der dir hätte helfen können, da wird es zu viel. Das ist ganz natürlich! Du hast ja nen Riesenschreck und Angst bekommen, um deinen Bruder.

Rede mit deiner Familie, das entlastet! Fühl dich nicht sofort zuständig, deinen Bruder auch noch zu versorgen! Du kannst nicht alles schaffen! Steh dazu und schraub deine Ansprüche an dich runter. Du willst weinen? Dann weine! Das baut Spannungen ab. Danach geht es oft besser!

Ich wünsche deinem Bruder alles gute! Und dir auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du brauchst zum einen

Jemanden zum reden, du hast Ängste. Wie wäre es mit ei er Therapie für dich.

Zum anderen

Habt ihr mal an ein Pflegedienst / Haushaltshilfe gedacht. Das wäre eine Entlastung für dich. Und du hättest Zeit für dich um abzuschalten und auch mal rauszukommen.

Viel Kraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab leider keinen Tipp, aber ich wünsch dir für deine Zukunft alles alles gute! Ich hoffe die Zeiten werden besser und du wirst wieder lachen können !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xbunnyx97
05.03.2017, 22:55

danke dir vielmals, deine worte bedeuten mir in dem fall sehr viel !

0

Was möchtest Du wissen?