Warum bin ich überall immer der Neonazi?

7 Antworten

Tja, Mr. ThronGermane... Wenn du das Klischee eines Neonazis darbietest, sollte es relativ leicht sein, dich in eine Ecke zu drängen.

Euphemismen gehören zum Standardrepertoire der rechten Szene. Meist heißt es:"Ich habe nichts gegen [Bitte Feindbild einfügen]", wobei häufig noch ergänzt werden müsste:"Wenn sie sich in einem anderen Land aufhalten."

Naja, es gibt so viele Glatzen die draußen rumlaufen und trotzdem keine Neonazis sind. Oder ist jeder AfD Wähler ein Nazi weil er eine Rechte Meinung hat? Also kann es an beiden nicht liegen

1

Wenn "alle" dich in der Schule, in deiner Familie und unter den Nachbarn dafür halten, könnte das - ich weiß, ein sehr verwegener Gedanke - daran liegen, dass du einer bist...!?!

Hi,

kenne das Problem (bin zwar erst 14/w aber egal) die Menschen haben sich dem Schwarmdenken und der Angst anders zu sein hingegeben... vonwegen man kann seine Meinung frei äußern, trotzdem wird man von der Gesellschaft enthauptet solang du nicht so denkst wie sie...du musst dir immer treu bleiben, Skepsis ist normal, ohne die hätte der Mensch nie überlegt, wozu ebenfalls das hinterfragen gehört....(ja gut, wenn du mit Rangerstiefeln und weißen Schnürsenkeln mit hoch gekrempelter Bluejeans und nem Polo mit herunter hängenden Hosenträgern herum läufst, ist klar dass du dann als einer abgestempelt wirst, falls du sowas tragen solltest)

Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielleicht, weil du dem Neonazi-Image entsprichst und dich auch wie einer verhältst, stolzer ThronGermane?

Fall dies denn die ernsthafte Erstfrage eines "Mitglieds seit 1 Tag" ist.

2
@earnest

earnest, du bist unmöglich! Jetzt ist der ThronGermane auch schon wieder inaktiv. Warum musst du hier alle neuen Mitglieder vergraulen? :)

0

Ich weiß nicht, wie ich das jetzt beurteilen sollte.

Was möchtest Du wissen?