Warum bin ich trotz vielem schlafen so müde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du es schaffst das Schlafen tagsüber zu verhindern, dann hast du schon einen Teil der Hürden geschafft. Das gelingt dir am besten indem du aktiv bist. Hinaus gehst, wenn das möglich ist an die frische Luft. Bewegung, Aktivität, Abwechslung. Dann denkst du auch nicht mehr an den Schlaf. Schon alleine der Gedanke daran macht dich müde. Und am abend, wenn du tagsüber nicht geschlafen hast, dann schau dass der Verlauf des endenden Tages ruhig gestaltet wird. Keine Krimis, keine spannenden Dinge. Solltest du des nachts aufwachen, dann ebenfalls keine Action. Ruhe bewahren, ein ruhiges Hörbuch könnte dir beim wieder einschlafen helfen. Nicht ins grübeln kommen, das verschlimmert alles nur noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir zwar nicht genau sagen was dir fehlt, aber ich kann dir einen Tipp geben der mir immer geholfen hat, wenn ich mitten am Tag müde war und am liebsten schlafen wollte: Ich habe einfach mich bewegt(ich meine jetzt nicht hin und hergehen oder so). Entweder bin ich spazieren gegangen oder ich habe ein paar Fitnessübungen gemacht. Das hat mir sehr geholfen. Wenn das nicht klappt musst du mal überlegen ob du damit nicht zum Arzt gehen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?