Warum bin ich so wie ich bin, auserkoren alleine zu bleiben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Athene, Du hast sehr viele schlimme Dinge erlebt, die bewirkt haben, dass Du Dich schlecht mit Dir selbst fühlst und keine Nähe mehr zu anderen Menschen haben möchtest. Psychotherapeutisch gesprochen bist Du traumatisiert.

Das ist etwas, das Du nicht gut für Dich alleine bewältigen kannst. Suche Dir therapeutische Hilfe bei einem Psychotherapeuten, am besten bei einem, der eine traumatherapeutische Zusatzausbildung hat (frag Deine Krankenkasse oder bei der kassenärztlichen Vereinigung Deines Bundeslandes).

Es wird einige Geduld brauchen und nicht einfach sein, diese Erlebnisse zu verarbeiten, aber es lohnt sich und dann wirst Du später nicht mehr allein bleiben müssen!

Ich drücke Dir die Daumen dafür!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Athene,

ich weiß ganz genau wovon Du da sprichst.Ich habe u.a. aus diesen Gründen den ganzen Familienkontakt abgebrochen. Habe den typischen Werdegang abgelegt und kämpfe heute immer noch, einigermassen klar zu kommen.

Auch wenn es Dir schon viele gesagt habe und ich es auch damals zumindest nicht glauben konnte, bist Du nicht schuld. Versuche Dir das immer und immer wieder zu sagen.Ich habe insgesamt 4 Therapien gemacht,die bei mir nicht sonderlich viel gebracht haben, weil ich noch ganz andere furchtbare DInge verdrängt habe und ich komme nicht klar mit alledem. Nun bin ich erwachsen, mit meinen Gefühlen und Gedanken jedoch nicht mehr alleine. Ich habe auch schlimmes Borderline. Was bei mir jedoch fast alles abdeckt, was zu einer solchen Störung zählt. Ich gebe auch nicht auf, kämpfe jeden Tag weiter, rede mit Freunden, die auch Du i-wann haben wirst, da bin ich mir ziemlich sicher. Nur kannst Du jetzt (noch)keinen an Dir heranlassen, weil Du niemandem mehr vetraust. Das ist doch ganz klar und verständlich 

Hast Du einen einizigen Menschen dem Du etwas vetrauen kannst? Sonst musst Du leider alleine den Weg gehen.Hole Dir bei Deiner Krankenkasse eine Liste für niedergelassene Psychotherapeuten und rufe sie alle an. Sie haben ganz oft doofe Telefonzeiten, wie z.B. jede volle Stunde, alle 5 Min. vor jeder Stunden, ziwschen 10:00-10:30 usw.Lege Dir einen Block und Stift neben dem Telefon, damit Du Dir aufschreiben kannst, wann wer erreichbar ist. Hast Du Dir überlegt zu einem m oder w Therapeuten zu gehen? 

Du könntest sonst noch einen Termin bei einem psychiatrischen Facharzt machen und ihn nach APP fragen.DAs ist Ambulant Psychiatrische Pflege. Da kommt eine Mitarbeiterin zu Dir nach Hause und ihr könnt schon mal ein wenig reden und sie hilft Dir dann in der Regel auch,einen Therapieplatz zu bekommen. Oder möchtest Du lieber stationäre Therapie machen?

Ich wünschte so sehr ich könnte Dir helfen. Drücken möchte ich Dich auch nicht, fühl Dich aber einfach mal lieb gehabt.

Sonst meldest Du Dich noch mal:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schlechte Erfahrungen in sexueller / körperlicher Hinsicht und musstest viel Enttäuschung erleben. Du musst über deine Familie hinwegkommen, die haben dich nicht verdient! Wenn jemand dir nahekommen (auch bzw. vorrangig psychisch) will, der dir vllt. sympatisch ist, lass dich drauf ein! Falls du reden willst, schreib einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst mir vollkommen gesund zu sein, wer in Deinem Umfeld nicht richtig ist, sind wohl eher die Anderen, aber solche Ferndiagnosen wie ich sie hier aus der hohlen Hand stellte müssen nicht stimmen, deswegen such Dir Hilfe bei realen, unabhängigen Menschen. Kannst auch zu Deiner Hausärztin gehen und ihr genau das erzählen was Du auch hier schriebst. Die kann Dich dann zu den richtigen Ansprechpartnern weitervermitteln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?