Warum bin ich so vergesslich, wenn es um Namen geht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da würde ich mal zum Arzt gehen, vielleicht ist es schon eine vorm einer Demenz.

Demenz mit 18 Jahren?

0

Vllt. Alzheimer? Oder mal einen Schlag auf den Kopf bekommen durch Unfall? Das könnte Gedächtnisverlust ausgelöst haben.

Mal mit dem Arzt darüber reden.

Mir fällt gerade ein was ich noch erwähnen könnte, wo ich mir unsicher bin, ob das überhaupt ginge. Denkst du es ist möglich sich zu überlernen sodass man die einfachsten Dinge vergisst? Ich lerne nämlich ca. 7 Stunden am Tag und dazu zähle ich noch nicht mal den Schulstoff.

0
@Tervea

Naja, eher nicht. Beim überlernen, vergisst man den Stoff über den man lernt und schafft es dann kaum die einfachsten Fragen richtig zu beantworten. Es sei denn, du lernst die ganze Zeit die Namen deiner Freunde auswendig.

0

Das hat etwas mit der Zeit zu tun.

Wenn man Bekannten, oder Freunden keine Aufmerksamkeit widmet, vergißt man sie auch wieder bis auf Weiteres, wenn es keine wichtigen Menschen sind.

Und wenn man sich nur wenig sieht und ohnehin kein sachlicher Bezug vorhanden ist, brauch man sich Namen nicht zwingend zu merken.

Aber für den Fall daß es dich befriedet, habe ich einen Tipp :


info@neuronation.de

Ich verfolge dieses Angebot bereits eine Weile und lese mir die Angebote durch. Ist schon ganz interessant alleine die zu lesen ;)


Was möchtest Du wissen?