Warum bin ich so ABSTOßEND?Weshalb will keiner was mit mir zu tun haben?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, diese Frage kann man ziemlich schlecht beantworten,deshalb würde ich dir anbieten mir eine privat Nachricht zu schreiben.
Ich habe mir auch mal deine anderen Fragen zum Teil gelesen.
Was ich zu mir sagen kann ist...
Ich bin sehr ehrlich. Mir ist es egal was für eine Krankheit du hast oder ob ich dich verletzen könnte ,ich würde dir die Wahrheit direkt sagen.
Ich bin muslimisch erzogen worden. Bin aber jetzt Atheist.
Bin 17 Jahre alt und ein Junge.
Leide an Depressionen und war vor kurzem noch in einer Psychiatrie.
Also wie du sehen kannst haben wir ein paar Gemeinsamkeiten.
Und nun hast du eine Person die auf dich zugekommen ist ;)
Das ist nur ein Angebot. Also falls du mal mit jemanden Scheiben möchtest.

Hey,

das mag hier erstmal blöd klingen - aber kann es sein dass du so oft auf andere zugehst, dass andere Leute, die sich dir gegenüber normal verhalten, dir einfach so erscheinen, als würden sie dich ignorieren?

Niemand würde bemerken, wenn du verschwindest? Denk bitte einmal an deine Familie (du hast doch hoffentlich noch Verwandte oder?). Gibt es dort niemanden, der dich mag und dich vermissen könnte?

Bitte, überdenke deine Ansicht nochmal!

Wenn du mit jemandem reden möchtest, ruf bei der Nummer gegen kummer an, wende dich an einen Psyochologen, beide werden dioch gut verstehen.

Je nach Alter und natürlich nur wenn du möchtest, kannst du auch mal mit mir (m/15) reden, schick mir einfach ne freundschaftsanfrage, ich geb dir meinen skypenamen oder so.

Eine Sache noch: Gib die Hoffnung nicht auf. Es findet sich immer wieder ein (neuer) Sinn im Leben

Liebe Grüße

Florian

Ich hoffe es geht dir nach 4 Jahren schon ein wenig besser =)

Es gibt genug nette nicht arrogante Menschen, leider ist es manchmal schwer überhaupt Anschluss zu finden, das liegt aber an der heutigen Gesellschaft.

Ich verstehe dass es dir nicht gut geht resp. wie du zu so einer Einstellung gekommen bist, aber ich bin der Meinung sowie man in den Wald ruft kommt es zurück. Das meine ich jetzt nicht als Vorwurf oder dass du selbst schuld bist. Sondern das man eher auf Leute zugeht die auch offen wirken und zufrieden. Leuten denen man Probleme schon ansieht geht man eher aus dem Weg.

Ich persönlich helfe gerne Menschen, kann ich aber nicht allen das würde mich kaputt machen.

Ich komme nicht mit dem Leben klar?

Komme nicht damit klar, dass es evtl. Gott nicht geben könnte. Woran soll ich noch glauben. . .??? Ist mein Leben so hoffnungslos? Ich lebe in den Tag hinein und werde eines Tages sterben und schon ist meine Existenz zu Ende, das war's! Ich komme nicht damit klar! Da muss es doch irgendwas geben, das Nichts nicht, was wird es geben...

Wenn ich mir das Nichts nicht vorstellen kann, dann muss es doch was geben nach dem Tod! Viele weise Menschen haben mir gezeigt, dass es Gott nicht geben kann, entweder durch Logistik oder durch Indizien, aber trotzdessen sagt in mir was, dass es ihn gibt. Ich spüre so eine Energie oft, irgendwas spüre ich, dass er da sein muss!

Ich komme mit dieser Falschheit nicht klar. Dieses Leben ist so kompliziert und sovieles lauert in meinem Hirn umher, soviel Tiefsinnigkeit. So tiefsinnig, ich kann es nichtmal erklären. Ich habe wahrscheinlich sogar Depressionen und diese Erfahrungen, Hoffnungslosigkeit, diese kaltblütige Welt... Alles zerstört mich, es ist so schlimm, dass mir das Weinen manchmal sogar schwer fällt.

Durch Mädchen, durch Gedankengänge, Erfahrungen und allgemein durch mein Leben habe ich Depressionen. Ich bin so einsam und irrelevant, habe niemanden. Zuvieles, das mir schadet. Ich bin unzufrieden und kann auch nichts dagegen unternehmen. Was kann ich denn schon daran ändern... Ein Junge, dessen Kindheit miserabel war, schlechte Eltern, keine richtigen Freunde und Verdummung. Soviel Neid anderen Kindern geschenkt, so oft enttäuscht und immer ein Loser gewesen.

Ich weine selbst gerade jetzt, wo ich diesen Text schreibe. Ich beneide andere Menschen, beneide dumme Menschen, ich wünschte, dass ich ein besseres Leben hätte, eine Kindheit. Andere haben soviel Glück, obwohl sie was schlechtes tuen und ich... ich, der "Freunden" Geld schenkt manchmal, weil sie mich darum bitten. Ich, der so warmherzig ist, der sterben würde für einen Menschen, den er nichtmal kennt. Ich verstehe das Leben nicht. Ich könnte niemandem Leid zufügen, warum wird mir Leid zugefügt!? Warum tut das Gott, was ist das für ein Gott!? Sperrt Lebewesen in einem ewigen Kreislauf ein voller Trauer und Falschheit. So ein kaltes Leben!

Wenn es Gott gibt, dann hasse ich ihn! Schreibe diese Worte, weil ich nichts anderes machen kann. Ich verschwende Zeit für nichts, heule mich aus und kann nichts dagegen unternehmen. Ich bin so ein Idiot! Aber Ihr, Ihr könnt euch ja glücklich schätzen mit euren Hobbys, euren Freunden und eurem Partner, eurem "Sinn" des Lebens... Ich will mir nicht irgendwas einreden oder die Wahrheit durch Ablenkungen verstecken und so tuen als wäre alles okay, es ist nicht okay... Ich leide und es wird immer schlimmer! Wie eingesperrt fühle ich mich. Irgendwas in mir gibt mir aber immer wieder Hoffnung... Ich wünschte, ich könnte meine Träume erfüllen.

Das Leben ist sinnlos für mich, wenn es keinen Gott gibt. Ich will, dass es einen Gott gibt! Ich wünschte manchmal, dass ich Gott wäre...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?