Warum bin ich schwul geworden und nicht hetero?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schwul zu werden ist keine bewusste Entscheidung. Du bist es oder du bist es nicht.

Bewusst wäre nur die Entscheidung, ob du dich outest und offen schwul lebst, oder ob du die Sache für dich behältst.

Die vielen Filmchen haben sicher nicht dazu geführt, wie du empfindest.

Je eher du deine Gefühle für dich akzeptierst, um so einfacher sollte es werden, damit umzugehen.

Habe deine Frage jetzt erst gelesen. Es ist schon so, dass Du deine (homo)sexuelle Orientierung nicht (ver)ändern odern in irgendeiner Form beeinflussen kannst. Man(n) wird es nicht, sondern in der Regel ist man es schon.

Als Ausnahme sind hier bisexuelle Männer zu nennen, die sich irgendwann endgültig nur noch dem eigenen Geschlecht zuwenden und damit dann sozusagen auch homosexuell werden.

Akzeptiere deine Sexualität, wie sie ist. Alles andere bringt Dir nichts und Du machst dich dann letztendlich damit seelisch und psychisch kaputt.

Du solltest vielleicht versuchen dich nicht abzuschrecken, sondern du solltest dich mit deiner Sexualität auseinandersetzen um keine Persönlichkeitskrise zu entwickeln...

Warum du schwul bist (nicht geworden.. man ist es einfach) ist bis heute leider noch nicht wissenschaftlich geklärt.

Gib dich nicht auf. Liebe Grüße ;)

Was möchtest Du wissen?