Warum bin ich schlechter in der Schule geworden?

3 Antworten

An allen Faktoren. Und die, die du beeinflussen kannst, solltest du überprüfen und ggf. ändern.

Lehrer -> keine Chance was zu ändern. Pass dich an, fall positiv auf mündlich und mach es ihnen recht. Ich weiss, das hört sich nach Speichelleckerei an, ist aber das Einzige, was du machen kannst

Handy -> hier kannst du alles ändern. Wenn du lernst oder pauschal in der Schule: Aus damit! Oder noch besser, wegpacken damit du es nicht einfach hast, ranzukommen. Jaaa, ich greife das Heiligste der Jugend an, ich weiss. und du wirst dafür Spott und Hohn ernten. Aber das sollte es wert sein für bessere Noten.

Einstellung -> ganz einfach. Wenn du bessere Noten möchtest (und das ist deine letzte Chance darauf, du gehst ja bald ab von der Schule) musst du deine Verhaltensweise demgegenüber ändern. 

Du hast nicht viel darüber geschrieben, ob und wieviel du für deine ehemals echt guten Noten büffeln musstest. Ich gehe davon aus, dass du ein pfiffiges Kerlchen bist, der bisher nur Stoff wiederholen musste, um in den Arbeiten gut abzuschneiden.

Vielleicht ist das vorbei. Vielleicht bist du jetzt an dem Punkt, wo du mehr als wiederholen musst. Mehr auswendig lernen und eventuell auch "verstehen" lernen. Ein Indiz dafür ist die Tatsache, dass da auf einmal Mitschüler besser sind als du. Das kennst du nicht als bisheriger Primus. Davon abgesehen, dass es IMMER einen gibt, der besser als man selbst ist, kann das auch ein großer Anreiz sein, diese Schüler zu überholen.

Ein Ausflug in den Sport. Beim Sprint hat es der Erste am schwersten, denn er muss gegen sich selbst laufen. Alle hinter ihm haben einen oder mehrere vor sich, die sie schlagen wollen. Und das ist ein machtvoller Anreiz! Es stärkt den Willen und verleiht mehr Kräfte.

So ähnlich ist das auch in der Schule. 

Tut mir leid, ist lang geworden. Aber vielleicht kannst du ja etwas davon gebrauchen. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg.

Das kommt drauf an. Es ist normal dass man nicht so gut bleibt wie noch zu früheren Zeiten. Andererseits kannst du ja mal überlegen ob du auch noch genug Motivation hast zu lernen:) wenn nicht gibt es viele hilfreiche Videos auf YouTube in denen du Lernmethoden und gute Motivation lernen kannst:)

Das man nicht so gut bleibt wie zu früheren Zeiten, dies trifft teilweise auf den Sport zu.

Auf das Lernen trifft es nur bedingt zu und dabei muss man viele Faktoren beachten.

0

Ich habe 2015 mein iPhone 5s verkauft, weil ich mit dem Ding zu viel rumgespielt habe. Ohne iPhone lag ich im Bett und das war es, aber mit dem Ding, habe ich noch gespielt oder was im Web geschaut.

Ich habe nun wieder ein K800i und misse das iPhone nicht.

Wenn Dir Deine Schule und damit Deine Zukunft wichtig ist, dann hole Dir ein Handy, dass kein Smartphone ist.

Man muss nicht an jedem sinnlosen Trend teilnehmen!

Was möchtest Du wissen?