Warum bin ich plötzlich nicht mehr so glücklich?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dann rede mit ihm! vielleicht versteht er dass und versucht sich zu ändern..oder, wenn du langfristig merkst, dass du wirklich nicht glücklich bist, ist es vielleicht besser, schluss zu machen.

Wenn du ihn, wie du sagst, wirklich liebst, dann solltest du akzeptieren, dass er so ist, wie er ist und nicht jeden deiner Wünsche erfüllen kann. Wir dürfen Wünsche haben, werden diese Wünsche aber zu Erwartungen, gefährden sie unsere Beziehungen. Deshalb solltest du für dich selber vll. mal prüfen, ob das der Fall ist. Natürlich kannst du offen darüber sprechen, wenn du konkrete Wünsche hast, wie z.B. einfach mal eine Blume geschenkt zu bekommen oder ähnliches... Es sollte Raum für Offenheit in diesen Bereichen in eure Beziehung sein. Hinzu kommt, dass nach 2 Jahren dann das Verliebtsein schon mal abklingt und da stellt sich dann die Frage: Wenn das Verliebtsein langsam vorüber geht - was bleibt? Wer eine Beziehung auf Gefühlen stützt, wird früher oder später an Punkten der Enttäuschung landen. Viel mehr solltest du gucken, was dich anfangs so glücklich gemacht hat, seine liebenswerten Eigenschaften wieder unter die Lupe nehmen und dich daran erfreuen, gucken, was ihr gemeinsam habt, was euch gemeinsam gut tut, usw. Versuche für dich einfach zu prüfen, ob das was jetzt noch vorhanden ist - ausreichend ist für eine Beziehung! Und wenn du dir da sicher wirst, dann entscheide dich bewußt dafür, seine schwächen hinzunehmen! - Das ist Liebe - bedingunglos! Wenn du dich dazu entscheidest, werden Gefühle schon wieder kommen - als Begleiterscheinung sozusagen. :) Viel Erfolg beim Herausfinden ;)

Wenn ihr beide gerade eure Ausbildung angefangen habt, seid ihr wohl auch beide noch jung. Vielleicht habt ihr euch unterschiedlich weiter entwickelt, so dass eine gemeinsame Zukunft eher Krampf und gegenseitige Beeinträchtigung anstatt Bereicherung bedeutet? Ich denke, man kann sich wegen solcher Einsichten auch in Liebe trennen.

Nicht zur Abschlussfeier eingeladen?

Hallo, mein Freund (seit 2 Jahren)hat seine ausbildung beendet und heute seine Abschlussfeier. Jedoch hat er mich nicht eingeladen. Ich bin ein bisschen gekränkt, ist das übertrieben oder wirklich ein Grund etwas traurig zu sein? Lg

...zur Frage

Eifersüchtig auf den Freund meiner besten Freundin. Was tun?

Ich und meine beste Freundin kennen uns seit dem wir in der 7. Klasse waren. Bis zur 9. Klasse waren wir zusammen in der selben klasse und haben uns deswegen auch jeden Tag gesehen, aber wir haben auch ziemlich oft was nach der schule unternommen. Ich bin jetzt in der 10. Klasse und sie macht eine Ausbildung. Seitdem sehen wir uns weniger da wir beide nicht mehr so viel Zeit haben. Als sie ihren ersten richtigen Freund hatte haben wir kaum was gemacht da sie eigentlich die ganze Woche immer nur was mit ihrem Freund gemacht hat. Nach diesem Freund hatte sie einen anderen bei dem ich das Problem aber nicht hatte das sie relativ viel Zeit für mich hatte. Seit kurzem hat sie wieder einen freund und hat mich wegen ihm schon 4 mal versetzt und macht auch nicht mehr viel mit mir. Wenn ich sie darauf anspreche, was ich schon öfter getan habe, streiten wir nur und sie ist sauer auf mich. Ich weiß nicht ob ich überreagiere. Ich kann verstehen das sie viel mit ihrem Freund Unternehmen will. Aber wenn sie was miteinander machen und vorallem auch so viel bin ich schon fast ein bisschen eifersüchtig und vorallem auch verletzt weil sie ja fast keine Zeit mehr für mich hat.

...zur Frage

Kann man wirklich dauerhaft vollkommen glücklich sein?

Hallo liebe Community,

letztens sagte mal jemand, er sei vollkommen glücklich...was im ersten Moment auch nicht zweifelhaft erscheint. Aber kann man das wirklich sein? Ich meine, um glücklich zu sein, muss es ja auch Trauer und andere negative Gefühle geben, weil es ja sonst keinen "Kontrast", keinen Unterschied gibt, damit man glücklich sein definieren und fühlen kann...und wenn man die ganze Zeit über glücklich ist, dann gewöhnt man sich doch so sehr an das Gefühl, dass es nichts Besonderes mehr ist...das ist dann doch nur noch eine Art neutraler Zustand, man kann dann doch gar nicht mehr richtig glücklich sein. Oder hab ich irgendwo einen Denkfehler gemacht?

Und irgendwann muss es ja auch irgendwelche Dinge geben, die das Glück stören, seien es kleine Enttäuschungen oder was auch immer...solchem ständig aus dem Weg zu gehen ist nicht möglich. Zwar kann man dann sagen, dass man so glücklich ist, dass man dem gelassen entgegensieht und sich nicht stören lässt...aber klappt das wirklich?

Ist es wirklich möglich, vollkommen glücklich zu sein, und das nicht nur für eine kurze Zeit lang, sondern dauerhaft? Eigentlich geht das doch gar nicht...oder?

Wisst ihr vielleicht etwas dazu? Derjenige, der die Aussage gemacht hat, schien sehr darauf beharrt zu haben, aber ich weiß nicht, ob ich das so glauben soll...

LG

...zur Frage

Eltern sagen ganze Zeit Freund is nicht der richtige! was tun? es macht mich fertig..

Hallo ich 17w hab ein Problem. seit einen Monat hab ich meinen ersten festen Freund wir sind in einer Schule und sehen uns jeden Tag waren vorher nur befreundet und jetzt zusammen. er war auch schon paar mal bei mir und meine Eltern finden den ganz okay. nur in letzter Zeit sagen die immer das er nicht der richtige ist, ich das alles nur als spass nehmen soll (keine Ahnung was die damit meinen) und ich nicht naiv sein soll und das es Eh nicht für immer ist...ich hab schon mit denen geredet darüber aber die sagen immer nur das. und im Moment bin ich so glücklich wie noch nie mit meinem Freund...er zwingt mich auch zu nichts zb wegen sex würde er so lange waren bis ich wirklich will. aber ich versteh echt nicht was meine Eltern haben...ich bin noch Jungfrau und Wirklich nicht naiv. es verletzt mich schon sehr das die sowas sagen das er nicht der richtige ist, um ehrlich zu sein sowas lässt mich an meiner Beziehung scheitern vor allem es ist meine erste und ich bin so froh eig endlich jemanden gefunden zu haben der mich liebt 😿 bitte helft mir ich bin voll verunsichert

...zur Frage

Wann werde ich endlich glücklich verliebt sein?

Hallo Leute, ich (w20) bin jetzt schon seit 3 Jahren Single und davor war ich auch nicht wirklich glücklich vergeben. Ich sehne mich so sehr nach jemanden der mit dem ich glücklich sein kann, mit dem ich zeit verbringen kann und der mich so liebt wie ich bin. Ich hatte leider noch nie so etwas und sehe so viele Menschen in meinem Umfeld die seit Jahren glückliche Beziehungen führen. Natürlich freut es mich für sie aber es macht mich schon traurig dass ich nie Glück in der liebe erfahre.. was soll ich machen?

...zur Frage

Kann es sein dass ich depressiv bin oder ist es nur eine Phase?

Hey ich bin 15 w und mir gehts die letzten paar wochen nicht wirklich gut. Ich fühle mich einfach energielos und bin die ganze Zeit müde. Ich weine auch sehr oft. Ich kann nie einschlafen und dann durchschlafen. Nichts macht mir spass. Und der einzige Mensch dem ich vertraue ist mein Freund, er ist auch das einzigste was mich glücklich macht, aber da er im Ausland wohnt und ich ihn nicht oft sehen kann ist das auch nicht wirklich toll und ich weine eigentlich die ganze Zeit. Aber ich bin echt froh ihn zu haben. Also was meint ihr? Bitte helft mir…

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?