Warum bin ich in Sachen Liebe so verkrampft, warum bekomme ich keinen Freund/Mann ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie ist er denn so zu dir?
Nett und sonst nix - oder wie? Keine Anzeichen für mehr?

Dass er sich jedoch schämt für die Verkupplungssache, finde ich ja schon verdächtig.

Naja, also in jedem Fall siehst du, wenn man zu wenig Mut und Vertrauen hat, um seine Ziele anzugehen, bleibt man ewig in so nem Zwischending, das einem viel Kummer auch bringt. Das befriedigt einen nicht. Das reicht einfach nicht. Nur immer so träumen und so. Man will halt doch auch mal was verwirklichen.....
Wenn du zu zurückhaltend und ängstlich bist, jetzt egal wann und wo immer, kannst du dir deine Wünsche nicht erfüllen und das macht dich unglücklich. Das weißt du jetzt.
Und nun kannst du dich entscheiden, ob du nicht doch noch den Mut und das Vertrauen aufbringen willst.

Ich denke, du solltest mutig und vertrauensvoll vorgehen und ihm deine Zuneigung deutlich zeigen, aber sagen würde ich an deiner Stelle nicht sooo viel. Aber zeigen, ja das schon. Hast du das schon gemacht? Wenn ja, wie hat er reagiert?

Falls es schief geht, ihr nicht zusammen kommt, dann könntest du wenigstens diese Sache mal abschließen.
Das macht dir jetzt noch Angst. Aber alles beim Alten lassen sollte dir eigentlich noch viel mehr Angst machen.  ;-)))

Mach ruhig Fehler, denn sie erzählen doch nur von Fehlendem. Dann weißt du einfach nur, was dir fehlt und kannst etwas für dich tun. Das ist doch nicht schlimm.
Traue dir mehr zu, auch, dass du mit Schmerz zurecht kommst.

Du hast Angst, die Beziehung zu zerstören, aber es scheint, als würdest du genau dies mit deiner Starre, deinem Vermeiden-wollen tun.

Nun... Aus meiner Sicht habt ihr keine wirkliche Freundschaft, wenn nur einer von euch Gefühle für den Anderen hat. Das ist nur ein Deal der dafür sorgt das man sich nicht der Verantwortung stellen muss seinen Schwarm ansprechen zu müssen.

Es gibt auch mehr als genug Jungs die eine Freundschaft mit einem Mädchen haben nur in der Hoffnung das sie zusammen kommen. Genau das gleiche Dilemma.

Eigentlich ist es einfach und gleichzeitig riskanter: Du musst ihm signalisieren, dass du ihn attraktiv findest. Wenn der Typ sich ein wenig auskennt, wird er diese Signale deuten und dann - so wie die Frauen es ja immer wollen - nach der non verbalen Einladung von dir auf dich zukommen und den Rest übernehmen. Sofern er dich auch haben will.

Am Ende bleibt aber das Risiko, dass er dich nicht will. Dann ist es natürlich enttäuschend und vielleicht macht sich auch ein wenig Frust breit. Aber das Risiko besteht immer.

Ich persönlich hatte damals auch nicht den Mut den Damen einfach klipp und klar zu sagen was ich wirklich will. Und am Ende ist es eben eine Qual wenn die Gefühle da sind und nichts passiert. Dann lieber ins kalte Wasser springen und schauen was passiert. So nach dem Motto "Lieber ein Ende mit Schrecken wie ein Schrecken ohne Ende".

Du musst es probieren. Mit deiner Jugendliebe. Wie gut kennt ihr euch? Besteht freundschaftlicher Kontakt? Weil wenn deine Traumblase geplatzt ist, dann kqnnst du dich auf was anderes einlassen

Du bist zu sehr auf einen Typen fixiert, das hat doch keinen Sinn!

Aber dein Ferkelchen ist niedlich.

Rhythmusferkel 03.06.2017, 15:58

Ich weiß, dass das das Problem ist. Was soll ich machen? Es ihm sagen, oder wie soll ich ihn vergessen? Ich schaffe es einfach nicht, da ich ihn immer wieder sehe

0

Was möchtest Du wissen?