warum bin ich immer pleite?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Führe mal ein "Haushaltsbuch" über mehrere Wochen, schreib alle Einanhmen und Ausgaben auf, hebe alle Bons auf. Du wirst dich wundern, für wieviel Überflüssiges du dein Geld ausgibst. Naja, wahrscheinlich wirklich für "Flüssiges" !

Vor der Geldausgabe solltest Du überlegen, ob Du das was Du kaufen möchtest wirklich brauchst und wenn nicht, kaufe es nicht. Wenn Du das öfters machst bist Du nicht mehr pleite. Dazu brauchst Du aber eine gehörige Portion Selbstdisziplin was bei weitem nicht jedermanns Sache und nicht leicht ist. Viel Glück!

Wenn du deine Einnahmen nicht erhöhen kannst, musst du zwangsläufig die Ausgaben kürzen.

wenn du dir nächstes mal etwas kaufst, dann überlege VOR dem zahlen, ob du es wirklich brauchst.

weil Du mit Deinem Geld anscheinend nicht umgehen kannst

Weil Du Dein Geld zu schnell ausgiebst.

Weil du mehr ausgibtst als du Taschengeld bekommst. Tipp: Such dir einen Job.

Ich schätze mal, du rauchst und hast mindestens zwei Vertragshandys. Stimmts? :-)

Weil deine Ausgaben deine Einnahmen übersteigen!

Weil du mehr ausgibst, als Du einnimmst.

Entweder kommt kein Geld Geld rein...oder es geht zuviel raus!

Bei dir läuft´s schneller weg als zu. Muss ne Krankheit sein.

tja mehr geld verdienen un besser damit umgehn

Diese Frage kannst nur du beantworten.

weil du nicht sparst.

WEIL DU KEIN GELD HAST!

Was möchtest Du wissen?