Warum bin ich immer krank? kann man das auch als Krankheit bezeichnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hab immer genau das gleiche Problem nur ohne Fieber. War letztens beim Lungenfacharzt und der meinte Meine Bronchien sind leicht reizbar und ich werde immer wenn ich mit dem virus in kontakt komme, leicht hüsteln für ca. 2 monate. ich hatte die wahl ein spray zu nehmen aber bei mir ist das mit dem husten dann nicht so schlimm also habe ich drauf verzichtet. Geh lieber auch mal zu einem Lungenfacharzt. Die haben mehr Ahnung als normale Hausärzte

Danke für den stern ;)

0

Es gibt chronische Erkrankungen (der Atemwege z.B.), die immer wieder Erkrankungen auslösen können. Das ist so aus der Ferne aber schwer zu beurteilen. Möglicherweise habt ihr auch permanent Zugluft in der Wohnung oder Schimmelpilz im Haus... es gibt viele mögliche Auslöser, die für häufiges Krank-sein in Frage kommen. Gewissheit bringt dir da nur ein Arzt.

ich wohne ja auf dem dachboden und der ist erst dieses jahr im januar fertig geworden seid dem wohne ich da also schimmel ist hier wohl eher nicht und zugluft naja auch nicht ^^ ich schätze mal das es eine chronische erkrankung ist weil das mein leben lang schon so ist.. aber danke für die hilfreiche antwort :)

0

Not falls würde ich mal ichtig zum arzt gehehn sagen : warum bin ich immer krank das geht so nicht weiter. sowas hatte ich auch jeden tag kopfschmerzen und dann 1-2 tabletten haben nichts gebracht naja ich würde dir sowas empfehlen mehr aber nicht du kannst nicht zuviel vom arzt verlangen aber trotzdem gute besserrung ich hoffe es wird dir bald besser gehen besonders jetzt in den sommerferien wenn du welche hast naja GUTE BESSERUNG

LG Patiiii

Hast du schon mal einen schweißtest gemacht bekommen wegen mukovisidose??? warst du mal bei einem lungenarzt peunologen ??? meine tochter wurde auch auf asthma behandelt aber sie hat gar keins die spray salbutamol und flutide schaden eher als sie helfen wenn man gar nichts hat weil sie dir bronchen erweiter und wenn sie schon weit sind??? können sie auch auf andere gefässe herz usw... gehen..

Am meisten an Deiner Geschichte irritiert mich, daß Du so oft Antibiotika nehmen mußt. Das kommt mir eher komisch vor.

Auch die Sache mit dem Asthmaspray würde ich erst mal hinterfragen.

Ich würde mal den Arzt wechseln, meine "Krankengeschichte" bis möglichst detailliert erzählen und fragen, woran es wohl liegt, daß ich so häufig krank wäre.

Vielleicht mußt Du der Sache wirklich mal auf den Grund gehen. So jedenfalls kann es ja nicht weitergehen.

Mag auch sein, daß Du ein wenig "überbehütet" bist, weil Du als kleines Kind vielleicht wirklich mal länger ernstlich krank warst. Das kann aber nicht bedeuten, daß Dein Immunsystem für den Rest Deines Lebens (das ja hoffentlich noch lange währt) dermaßen im Eimer ist, daß Dir nur mit den ganz harten Mitteln zu helfen ist. Normalerweise sollte man das auch anders angehen können.

Du selber kannst vermutlich auch eine ganze Menge dafür tun, daß sich das ändert: treibst Du Sport? wie ernährst Du Dich? - Auch diese Fragen gehören unbedingt dazu...

ja das wundert mich auch aber es ist bei mir ja immer alles entzündet und auch der ganze schleim sorry ich weiß ein bisschen eklig :D ist auch immer grün/gelb und von allein geht es meistens bei mir nie weg .. mir wurden als kleines kind auch die polypen ? schreibt man das so ? aufjedenfall aus der nase raus operiert und ich konnte erst richtig mit 4 jahren sprechen weil ich iwie wasser im kopf hatte und das kam dann alles raus als ich mir mal den kopf gestoßen habe und dann konnte ich wieder richtig hören und hab alles wieder aufgeholt :)

0

Hi Sabbi, am besten sprichst Du da mal mit Deinem Hausarzt drüber. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen; meine Tochter war früher genau so oft krank, wie Du. Nachdem sie anfing, viel Sport zu machen, lies das ganz schnell nach. Unter anderen hat sie Feldhockey gespielt, am Wochenende im stömenden Regen und Kälte auf dem Sportplatz. Ich sah mich schon wieder mit dem nächsten Antibiotikum neben dem fiebernden Kind sitzen, aber es passierte nix. Auf einmal wurde es besser und sie war ein Jahr lang nicht krank. Jetzt hat sie einmal im Jahr eine Erkältung, aber damit können wir leben. Also würde ich sagen; viel Sport im Freien kann auf alle Fälle schon mal nicht schaden. Alles Gute. Gruß Ina

ja aber da ist ja leider wieder das problem mit dem asthma :( meine ärztin sagt mir auch immer wieder wenn ich bei ihr war ich soll mich nicht überanstrengen zuhause bleiben wenn es mir schlecht geht und auf keinen fall sport machen deswegen bekomme ich immer eine ärztlichebescheinigung von ihr.. habe jetzt auch schon wieder eine weil ich vorletzte woche wieder so richtig schön krank war ..bin immer noch krank nur ohne fieber

0
@Sabbi79

Hast Du denn tatsächlich Asthma? Hat das schon mal ein anderer Arzt diagnostiziert?

0
@anjanni

das weiß ich leider selbst nicht genau aber beim sport bleibt mir öfters schonmal die luft weg und ich muss husten deswegen das spray damit der husten besser wird es hat aber nur ein wenig geholfen

0

Nein. Du bist krank wenn du gesund bist. Und wenn du gesund bist dann bist du krank. Das heisst du bist gesund wenn du gesund bist weil du ja krank bist wenn du gesund bist und du bist krank wenn du krank bist weil du ja gesund bist wenn du krank bist.

wenn du möchtest, mach das

Was möchtest Du wissen?