Warum bin ich gerade gefüllt mit Unruhe, Pessimismus und Hass gegenüber allem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geh doch spazieren und genieße das schöne Wetter. Am besten gehst du ins Grüne und schaust dich richtig um. Grün wirkt sehr positiv auf die Psyche. Die Bewegung tut ihr übriges. Wenn du niemanden sehen willst, dann gehst du eben allein. Auch irgendwo Kaffee trinken. Nebenbei gibst du deine Stimme zur Europawahl ab, aber vertu dich nicht ;)

Manchmal muss man es einfach hinnehmen, dass sich gerade alles nicht so gut anfühlt. Man kann einfach was anderes machen. Und man muss nicht immer Antworten finden und Probleme lösen, die der eigene Kopf konstruiert. Über diese Konstrukte kann man auch einfach mal hinweggehen und sie nicht so wichtig nehmen. Und sich nicht mit jedem Gedanke identifizieren und sich davon versklaven lassen. Also mach dich kurz zurecht und dann ab in die Sonne :)

Postpupertät? Hormonschwankung? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Du bist mega-schlecht drauf? Das kommt vor - gewöhne dich daran. Das Leben ist nun einmal eine Achterbahn-Fahrt der Gefühle. Ja, das ist normal! Also kein Grund zur Panik ;-) Das kann eine Sache von 5 Minuten sein, das kann den ganzen Tag andauern - Hast du nur Menschen um dich, die alles 24 Stunden am Tag "shiny" finden ? Wo lebst du? Mit wem lebst du? Du hast als Mensch nicht nur positive Gedanken und Gefühle, sondern fühlst dich auch schlecht, angepisst, wütend, haßerfüllt, liebevoll, zärtlich...eben die ganze Palette rauf und runter. Also "ruhig" bleiben und möglichst keine Collateralschäden anrichten, bis es vorbei geht. Alles Gute :-)

vielleicht hast du etwas zu wenig gegessen. gönn dir doch mal was (was süßes, ein neues paar schuhe, geh mit einer Freundin raus oder freund)...

Meine Ernährung ist sehr gut ausgewogen. Viel Eiweiß, viel Vitamine. Daran liegt es leider nicht. Und ich will im Moment niemanden sehen und mit niemandem etwas unternehmen.

0

Was möchtest Du wissen?