Warum bin ich ein Narzisst?

18 Antworten

Das Selbstbild gehört zur Mentalität, welche durch die Erziehung und das soziale Umfeld geprägt werden.

Vielleicht wurdest du zu viel verwöhnt und hast nun das Gefühl, dass dir eine solch gute Behandlung immer zusteht und die (deine subjektive) Erklärung ist, dass du einfach der Beste bist.

Vielleicht hat man dich nicht wirklich ernst genommen und du möchtest eben behandelt werden wie jeder andere, also kompensierst du dieses Fremdbild durch ein entsprechend konträres Selbstbild.

Vielleicht sind die Leute in deiner Umgebung auch narzistisch veranlagt und du hast diesen Charakterzug übernommen.

Wenn es um Psychologie geht kann es so viele Gründe geben. Es kann sein, dass es nur temporär ist, es könnte aber auch permanent sein.

Hier eine kleine Hausaufgabe, die für dich eine Herausforderung sein dürfte, die du aber trotzdem packst, weil du ja der Beste bist: Denke mal darüber warum du für dich der Beste bist. Was unterscheidet dich von den anderen? Heißt, dass du der Beste bist, dass die anderen schlechter sind? Warum?

Und schließlich: Was nützt es der Beste zu sein, wenn man nicht perfekt ist? In einem Haufen Idioten ist der Klügste unter ihnen immer noch ein Idiot, der Beste zu sein ist also auch nur abhängig vom Umfeld. Glaubst du, du bist der Beste auf der Welt? Wenn du das bist, dann müsstest du ja wohl perfek sein, aber wer, der perfekt ist, würde damit angeben?

ich kenne eine narzistin die ist auf die "versteckte" art eine. beteiligt sich an sozialen diensten (suppe austeilen, tiere vermitteln etc.) macht das aber nur um sich im lob der anderen zu sulen und macht dann andere nieder die ihrer meinung nach nicht ihren standarts entspricht, besser dürfen die anderen aber auch nicht sein.

das ist es auch was einen narzisten ausmacht ... er will das beste sein und es schert ihn nicht ob andere darunter leiden.

sprich du wirst kein problem mit dem narzissmus haben, denn du wirst dich immer als das höchste anpreisen und als das beste fühlen. aber dein umfeld wird probleme mit dir haben.

wenn man nicht lernt da ein bisschen zurück zu stecken wird man da früher oder später relativ einsam werden.

es gab auch schon fälle wo narzisten amok gelaufen sind. zb der wo ein junger erwachsener frauen umgebracht hat weil er immerzu abgewiesen wurde weil er immerzu von sich selbst geschwärmt hat (und das natürlich nicht gut ankommt).

also ... naja normal ist immer schwierig ein zu schätzen, aber wenn es ein gewisses ausmaß erreicht, dann .. nein, ist es nicht normal.

es kann sein das es durch die pupertät raus gekommen ist, oder sich verstärkt hat, ich denke aber nicht dass das von alleine so wieder weg geht wenn du dann erwachsen bist.

Charakterlich ist das ein sehr großes Manko. Das ist nicht nur meine Meinung. Aber dem Narzisst ist das natürlich sowas von egal.

Da du erst 16 bist, könnte sich das aber noch in den nächsten Jahren noch  ändern. Jedenfalls, wenn du nach der Schule und abgeschlossener Ausbildung siehst, wo du wirklich stehst.

Bin ich ein Narzisst (da meine beste Freundin es behauptet)?

Meine beste Freundin hat mich neulich einen Narzissten genannt und es damit begründet das ich nur über mich selbst rede und das ich die Freundschaft mit ihr nur zu meinem eigenen Zwecke benutze. Meiner Meinung nach sollte sie aber froh sein das sie überhaupt
mit mir befreundet ist. Durch mich wurde sie überhaupt erst anerkannt!

...zur Frage

Warum glaubt man ausgerechnet bei einem Narzissten oder Psychopathen oft, dass es der Seelenpartner bzw. die Dualseele ist?

Hallo, liebe Community,

oftmals sind maligne Narzissten oder Psychopathen besonders gelassene, charmante und dabei neugierige Persönlichkeiten.

Diese attraktiven Eigenschaften allein, erklären aber noch nicht das enorme Charisma, ja die Magie, die oftmals von ihnen ausgeht, und warum sie so dermaßen geheimnisvoll und unwiderstehlich wirken, dass manch eine glaubt, sie hätte ausgerechnet in diesem zur Empathie unfähigen Mann ihren ewigen Seelenpartner wiedererkannt.

Und sie ihn unbedingt "retten" will...

Bei der Wiedererkennung der eigenen Dualseele - einmal vorausgesetzt, es gibt so etwas wirklich - müssten doch höchst individuelle Persönlichkeitsaspekte die wichtigste Rolle spielen.

Warum schwören dann manchmal 10-20 Frauen im Leben eines Psychopathen, er wäre ihr einziger und ewiger Seelenpartner??

Vielen Dank für hilfreiche Antworten...

: )

...zur Frage

Warum können alle Narzissten so gut manipulieren, obwohl die Störung nicht angeboren ist?

Ich meine, die Fähigkeit, genau zu wissen was der andere denkt ist is sonst ne habe, die eigentlich nur Psychopathen haben, was dann aber wiederum auch neurologisch bedingt ist.  Narzissmus wird hingegen im Kindesalter erworben, und lässt keine neuen Naturtalente einfach so vom Himmel rieseln.

Und noch 2 fragen: kann NPS zusammen mit ner sozialphobie vorkommen?
Wie kann man die sozialphobie loswerden, die NPS aber beibehalten?

Ist es möglich, dass ein Narzisst sich selber im Spiegel sieht und völlig zusammengebrochen sagt: "oh Gott, ich seh ja schrecklich aus", und es dann direkt auf z.b. den Lichteinfall schiebt, da er die Wahrheit nicht akzeptieren möchte? Also quasi von sich selbst aus sagen kann, das er nicht perfekt aussieht, auch wenn er das garnicht verkraften kann?

Sry wenn ich jetzt so viele Fragen hier gestellt habe, aber bis zu meinem Psychologentermin ist es noch ewig hin und ich möchte mir schon in etwa einschätzen ob es sich um NPS handeln könnte...

Danke :)

...zur Frage

Warum nutzen Narzissten Mitleid aus?

Ich glaube, ich habe auch NPS, aber ich spiele keine Trauer vor, weil ich zu viel stolz dafür habe, das Opfer zu sein. Da ich auch selbst kaum Mitleid bei weinenden oder traurigen Menschen habe, spiegel ich das auch nicht auf andere ab. Wie ist das dann bei anderen Narzissten? Beobachten sie im Laufe ihres Lebens einfach nüchtern, dass andere Leute Empathie bei solchen Sachen zeigen und nutzen das aus? Spricht mein Verhalten gegen NPS?

...zur Frage

Warum stehe ich auf böse Mädchen so sehr?

yo und zwar finde ich böse, manipulative mädchen wie bei "orphan - das waisenkind" oder "fall 39" sehr interessant und anziehend. klar, finde ich auch andere arten von mädchen interessant, aber auch enorm sehr einfach diese bösen und teuflischintelligenten mädchen.

mir gefällt einfach diese art, wie intuitiv und manipulativ sie sind und dazu müssen sie aber dunkelbraune - schwarze haare haben. leider gibt es nur sehr wenige mädchen davon, die restlichen sind entweder möchtegerne, die so tuen oder einfach liebevoll.

ist es normal dass ich auf solche mädchen enorm stehe? warum stehe ich auf solche mädchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?