Warum bin ich bei fremden Menschen ziemlich extrovertiert aber bei den Mitschülern nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kenn ich auch...  

Ich denk es liegt vielleicht auch daran, dass in der Schule alle ihre Freundeskreise haben und es dann schwerer ist, sich irgendwo "reinzuhängen" wenn man sich schon länger kennt aber wenig miteinander zu tun hat, als wenn man sich gar nicht kennt.

Ist halt einfach so, dass man sich mit manchen sofort versteht und mit anderen einfach kein Gesprächsthema findet;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist dass das genau so :)
Mach dich nicht verrückt deswegen.
Deine Mitschülern kennst du wahrscheinlich schon länger und kennst ihre Macken . Bei fremde Person ist man halt einbischen Öffner( ist bei mir so )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?